Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Urfaust" von Johann Wolfgang von Goethe - Thalia Theater Hamburg"Urfaust" von Johann Wolfgang von Goethe - Thalia Theater Hamburg"Urfaust" von Johann...

"Urfaust" von Johann Wolfgang von Goethe - Thalia Theater Hamburg

Premiere 16. Januar 2009 um 20 Uhr im Thalia Theater

 

Nicht das Gelehrtendrama, sondern die Gretchentragödie steht im Zentrum von Goethes erster Bearbeitung des volkstümlichen Faust-Stoffes.

Süchtig nach Rausch und Entgrenzung, auf der Suche nach den „Quellen des Lebens“, verführt Heinrich Faust mit der Hilfe Mephistos die jungfräuliche Margarethe. Sie wird ihr Neugeborenes töten und dann den Henker erwarten.

 

Goethe griff bei der Entwicklung der Geschichte einen realen Fall auf, den der Kindsmörderin Susanna Margaretha Brandt, die 1772 in seiner Geburtstadt Frankfurt hingerichtet wurde. Geschrieben wahrscheinlich zwischen 1772 und 1775, in zeitlicher Parallelität zum ‚Werther’, ist der ‚Urfaust’ ein wild-zerrissener, stürmisch-drängender Bilderreigen, dessen Szenen teils unverbunden nebeneinander stehen, teils in einer emotional hoch aufgeladenen Prosa verfasst sind, die noch nicht an die spätere Versform denken lässt.

 

Entdeckt wurde der ‚Urfaust’ erst 1887, 55 Jahre nach Goethes Tod, die Uraufführung fand 1918 in Frankfurt statt.

 

Regie Andreas Kriegenburg

Bühne Andreas Kriegenburg

Kostüme Andrea Schraad

 

Ensemble Harald Baumgartner, Sandra Flubacher, Lisa Hagmeister, Hans Löw, Markwart Müller-Elmau, Katharina Matz, Natali Seelig

Dramaturgie Juliane Koepp

 

17. Januar 2009, 20:00

20. Januar 2009, 20:00

31. Januar 2009, 20:00

6. Februar 2009, 20:00

12. Februar 2009, 20:00

25. Februar 2009, 20:00

5. März 2009, 20:00

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑