Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Zweite allgemeine Verunsicherung" von Felicia Zeller im Schauspiel FrankfurtUraufführung: "Zweite allgemeine Verunsicherung" von Felicia Zeller im...Uraufführung: "Zweite...

Uraufführung: "Zweite allgemeine Verunsicherung" von Felicia Zeller im Schauspiel Frankfurt

Premiere 19.2.2016, 20.00 Uhr, Kammerspiele. -----

Auf dem roten Teppich einer Filmpreisverleihung regnet es tote Vögel, während Prominente im Blitzlichtgewitter versuchen, in ihren zerrütteten Nervenkostümen Selbstzweifeln, pseudopolitischen Regisseuren, Umweltaktivisten und drohenden Weltkatastrophen zu trotzen.

Der schöne Schein will gewahrt werden. Bis eine Bombe fällt. Bei den 22. Bottroper Power-Tagen spricht derweil eine prominente Referentin so lange über die positive Betrachtung der Entwicklung der Welt, bis sie selbst der Hölle auf Erden begegnet. Die Erdkruste reißt auf, der Himmel verdunkelt sich. Apokalyptisches Szenario und tatsächliche Katastrophe werden ununterscheidbar. Depression für alle.

 

Felicia Zeller hat für das Schauspiel Frankfurt ein groteskes Stück über narzisstisch-depressive Menschen geschrieben, die sich auch im Angesicht eines drohenden Weltuntergangs nicht von sich selber lösen können.

 

Johanna Wehner, Oberspielleiterin am Theater Konstanz, war in der Spielzeit 2013/14 im REGIEstudio des Schauspiel Frankfurt engagiert und wird mit »Zweite allgemeine Verunsicherung« ihre Arbeit an sprachgewaltigen Texten und feinsinnigen Weltentwürfen fortsetzen.

 

Regie Johanna Wehner

Bühne Volker Hintermeier

Kostüme Ellen Hofmann

Musik Joachim Schönecker

Dramaturgie Henrieke Beuthner

 

Mit Constanze Becker, Verena Bukal; Vincent Glander, Martin Rentzsch, Till Weinheimer

 

20. Februar um 20.00 Uhr

So 21.02.2016 18.00 Uhr

Fr 04.03.2016 20.00 Uhr

19.30 Uhr, Einführung im Foyer der Kammerspiele

Sa 05.03.2016 20.00 Uhr

Do 31.03.2016 20.00 Uhr

19.30 Uhr, Einführung im Foyer der Kammerspiele

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑