Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung Tanztheater: "ich bin du" von Johannes Wieland im STAATSTHEATER KASSELUraufführung Tanztheater: "ich bin du" von Johannes Wieland im STAATSTHEATER...Uraufführung...

Uraufführung Tanztheater: "ich bin du" von Johannes Wieland im STAATSTHEATER KASSEL

Premiere Samstag, 9. November, 19.30 Uhr, Schauspielhaus. -----

Ich bin du. Bin ich du? Oder bin ich nicht ich? Oder bist du ich? Kommt es überhaupt darauf an, wer ich bin? Oder ist es entscheidend, wer oder was ich sein will ... oder auch was ich nicht sein möchte?

Johannes Wieland setzt sich im Tanztheaterstück ICH BIN DU mit dem Wesenskern des Menschen auseinander, mit dem ICH, und forscht nach der Konstitution von Identität. Was macht den Menschen, das Menschliche aus, wie findet er zu Selbsterkenntnis und zu seinem Bewusstsein für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft? Der Mensch muss schmerzhaft lernen, dass seine Mitmenschen und die Welt um ihn herum nicht so funktionieren und reagieren, wie er es gerne hätte. Wo also liegen die Grenzen?

 

»Ich bin auf alles eingerichtet, ich bin gegen alles gewappnet, mich wird nichts mehr verletzen. Ich bin unverletzlich geworden. Ich habe im Drachenblut gebadet. Und kein Lindenblatt ließ mich irgendwo schutzlos. Aus dieser Haut komme ich nun nicht mehr heraus. In meiner unverletzbaren Hülle werde ich krepieren.« Christoph Hein, »Drachenblut«

 

Choreografie: Johannes Wieland

Bühne: Steph Burger

Kostüme: Evelyn Schönwald

Licht: Oskar Bosman

Video: Klemm MusicTechnology

Dramaturgie: Dr. Thorsten Teubl

Besetzung

 

Tänzerin: Laja Field

Tänzerin: Shannon Gillen

Tänzerin: Annamari Keskinen

Tänzerin: Breanna O'Mara

Tänzerin als Gast: Maureen Lopez

Tänzerin als Gast: Katerina Toumpa

Tänzer: Michał Czyż

Tänzer: Akos Dozsa

Tänzer: Martin Durov

Tänzer: René Alejandro Huari Mateus

Tänzer: Alexandros Vardaxoglou

 

15.11.13, 19.30

23.11.13, 19.30

01.12.13, 19.30

04.12.13, 19.30

10.12.13, 19.30

15.12.13, 18.00

19.12.13, 19.30

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑