Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Schonzeit" von Andreas Jungwirth in DarmstadtUraufführung: "Schonzeit" von Andreas Jungwirth in DarmstadtUraufführung:...

Uraufführung: "Schonzeit" von Andreas Jungwirth in Darmstadt

Samstag, 26. Januar 2008, Kammerspiele des Staatstheaters, 20 Uhr

 

Schonzeit im Wald – man nutzt die Pause zur inneren Einkehr. Zum Beispiel der Wolf. Er hat genug von der Rolle des bösen Buben und verkündet, er wolle mit dem alten Spiel um Jäger und Gejagten endlich Schluss machen.

Auch mancher Dorfbewohner verspürt Veränderung – Die Großmutter bereitet sich auf das Ende ihres Lebens vor und der Jäger möchte endlich eine Frau an seiner Seite. Während die Mutter in der Wirtsstube zurückbleibt, begibt sich das Mädchen auf den großen Auszug in den Wald – und begegnet dort einem faszinierenden Wesen, das ihm nicht mehr aus dem Herzen will: Dem Wolf! Der Weg zur Großmutter wird zur Erfahrungs-Reise aller Figuren.

 

Der Österreicher Andreas Jungwirth hat mit seinem Text eine archaische Variante eines bekannten Märchenstoffs geschaffen: Halb Rotkäppchen, halb kritisches Volksstück. Mit ausdrucksstarker Sprache zeichnet er einsame Figuren, auf der Suche nach sich selbst und sehnsüchtig nach dem, was ihnen das Leben noch bereithält.

 

Inszenierung Ina Annett Keppel | Ausstattung Sandra Draschaft

 

mit Julia Glasewald (Mädchen), Sonja Mustoff (Mutter), Margit Schulte-Tigges (Großmutter) | Hans Matthias Fuchs (Wolf), Harald Schneider (Jäger

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑