Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: ROTKÄPPCHEN LAUF! im Theater OsnabrückUraufführung: ROTKÄPPCHEN LAUF! im Theater OsnabrückUraufführung:...

Uraufführung: ROTKÄPPCHEN LAUF! im Theater Osnabrück

Familienoper für Märchenfans ab 6 Jahren,

Premiere am 17.5.2007, 17.00 Uhr, emma-theater.

 

"Es war einmal ein kleines Mädchen ." Viel weiter kommt die Mutter nicht, denn die Tochter ist bereits nach den ersten Worten ihrer Gutenachtgeschichte eingeschlafen. und sofort mittendrin in einer fantastischen, märchenhaften Welt, in der man endlich erfährt, was wirklich auf Rotkäppchens Weg zur Großmutter geschehen ist:

Wie es Monsieur Wein und Herrn Brot in ihrem schaukelnden Korb ergangen ist, warum die Blumen in leicht lädiertem Zustand und zudem angetrunken bei der Großmutter ankamen und was sich dann wirklich in deren Haus zugetragen hat. Alles eine Frage der Perspektive!

 

ROTKÄPPCHEN, LAUF! ist eine Kammeroper für drei Sänger in ständig wechselnden Rollen, in der sich auf humorvolle Weise fantasievolle Spielereien im Land zwischen Wachsein und Schlaf im Rahmen eines der bekanntesten Märchen tummeln.

 

Konzept und künstlerische Leitung: Markus Schmitt

Komposition: Jan Müller-Wieland, Charlotte Seither, Markus Schmitt, Claus Kühnl

Libretto: Andrea Heuser

 

Musikalische Leitung: Marius Stieghorst

Regie: Nadja Loschky

Bühne und Kostüme: Martin Fischer

 

Die Produktion ROTKÄPPCHEN, LAUF! ist eine Kooperation zwischen dem Theater Osnabrück und dem A.DEvantgarde-Festival München - Festival für Neue Musik (Künstlerische Leitung: Moritz Eggert).

 

"Das Projekt wird gefördert durch "Konzert des deutschen Deutschen Musikrates" und die Kompositionsaufträge gefördert von der Ernst von Siemens Musikstiftung."

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑