Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Falling Man" von Don DeLillo, Thalia Theater HamburgUraufführung: "Falling Man" von Don DeLillo, Thalia Theater HamburgUraufführung: "Falling...

Uraufführung: "Falling Man" von Don DeLillo, Thalia Theater Hamburg

22. Januar 2011 im Thalia in der Gaußstraße

 

Als die Türme des World Trade Center in New York fielen, veränderte sich irreversibel die Wahrnehmung von der Welt.

Das Ereignis brach in das Leben der Menschen und ihren Alltag ein und führte zu einer fundamentalen Unsicherheit, die auch heute noch gegenwärtig ist und unser Handeln bestimmt. Sechs Jahre nach dem Terroranschlag schrieb DeLillo den Roman „Falling Man“, in dem er den Ort des Persönlichen und Privaten wählt, um sich letztlich doch vor allem dem politischen Schock, den der Anschlag ausgelöst hat, zu nähern.

 

Ein Mann rettet sich aus den Trümmern der Türme, stolpert durch den Staub und schlägt einen Weg durch die Stadt ein, der ihn, ohne dass er den Grund nennen könnte, zum Haus seiner Ex-Frau führt. Zögernd und vorsichtig tasten sich beide zurück ins Leben. Er sucht den Besitzer der Aktentasche, die er irrtümlich und wie in Trance aus den Türmen getragen hat. Seine Ex-Frau macht die Treffen, die sie für eine Gruppe von Alzheimerpatienten leitet, zu Therapiesitzungen für sich selbst. Ihr gemeinsamer Sohn hält mit dem Fernglas am Fenster Ausschau nach dem Terroristen Bill Lawton. Zurück in ihr altes Leben finden beide nicht mehr. Er verdient sein Geld mit Pokerspielen, die ihn gleichzeitig immer wieder mit der Erinnerung an seinen toten Freund konfrontieren, den er in den Türmen zurücklassen musste. Das Paar fürchtet sich vor U-Bahn-Fahrten und Spaziergängen durch die Stadt. Und immer wieder entdeckt die Frau den Performance-Künstler „Falling Man“, der sich unerwartet von Gebäuden und Brücken in die Tiefe fallen lässt.

 

Deutsch von Frank Heibert

Für die Bühne bearbeitet von Sandra Strunz und Beate Heine

 

Regie

Sandra Strunz

 

Bühne

Philip Bußmann

 

Kostüme

Daniela Selig

 

Musik

Roman Keller

 

Dramaturgie

Beate Heine

 

Darsteller

Daniel Lommatzsch

Barbara Nüsse

Sebastian Rudolph

Birte Schnöink

Cathérine Seifert

Rafael Stachowiak

 

 

# Fr,28.01.2011 20:00 Uhr

# Di,15.02.2011 20:00 Uhr

# Mi,16.02.2011 20:00 Uhr

# Di,01.03.2011 20:00 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLE KLANGVERBINDUNGEN -- Neue CD bei Ars Produktion: Anastassiya Dranchuk, Klavier

In ihrem Debütalbum präsentiert die deutsch-kasachische Pianistin Anastassiya Dranchuk Werke von Tschaikowsky, Say, Schubert und Liszt.  

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑