Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "StEcHeN uNd stErBen" von Bäckerei Harmony in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz BerlinUraufführung: "StEcHeN uNd stErBen" von Bäckerei Harmony in der Volksbühne am...Uraufführung: "StEcHeN...

Uraufführung: "StEcHeN uNd stErBen" von Bäckerei Harmony in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin

Premiere 24. März 2023, 19:30, Prater Studios am Rosa-Luxemburg-Platz

Zukunftsprognosen finden überall statt, wo ein starkes Sicherheitsbedürfnis wesentlich und die Gegenwart verloren ist. Doch solche Vorhersagen sind niemals visionär, sondern vielmehr ein rationales Konstrukt, durch das die Datenmassen in Form bleiben und sich ökonomisch rechnen.

 

Copyright: Hans Broich

Die Regisseurinnen Martha Mechow und Leonie Jenning erzählen in ihrer neuen Inszenierung die Geschichte von Phytia Predicts, einem Orakel-In, das Vorhersagen verkauft, die sie aus gesammelten Daten ihrer Kund:innen errechnet. So entsteht auf der Bühne von Nina von Mechow eine Welt, zwischen Himmel und Hölle, bevölkert von beziehungslosen Einzelnen. Voller Ohnmacht füttern sie die Maschinen mit Informationen und haben der entmenschlichen Institution nichts außer ihren eigenen rebellierenden Körpern und einer Menge Budenzauber entgegenzusetzen.

Erleben Sie das, was Sie bisher nicht haben kommen sehen.

StEcHeN uNd stErBen
One Piece Closer to Death.

Mit: Franz Beil, Brigitte Cuvelier, Judith Gailer, Ann Göbel, Milan Herms, Jan Koslowski, Gigi Spelsberg

Live-Musik: Toni Montgomery
Text und Regie: Martha Mechow, Leonie Jenning
Bühne: Nina von Mechow
PRATER STUDIOS: Nina von Mechow, Leonard Neumann
Kostüme: Charlotte Brandhorst
Musik und Sounddesign: Toni Mosebach
Videokonzept: Hans Broich
Kamera: Bastian Gascho
Dramaturgie: Vanessa Unzalu Troya

Weitere Vorstellungen: 26. März (18:00), 05. April (19:30), 23. April (21:00)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑