Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uhlandgymnasium mit Peanuts im LTTUhlandgymnasium mit Peanuts im LTTUhlandgymnasium mit...

Uhlandgymnasium mit Peanuts im LTT

Fausto Paravidinos "Peanuts" wurde von der Fachzeitschrift "Theater

heute" zum ausländischen Stück des Jahres 2003 gewählt. Jetzt ist die

Theater-AG des Uhland-Gymnasiums Tübingen mit dem Stück über das

wahre Leben im falschen System im LTT zu Gast. Am Montag, den 13.06.

und am Dienstag, den 14.06., jeweils um 20 Uhr im Großen Saal.

Paravidinos "Peanuts" sind zeitgemäß egoistische, gelangweilte,

mitunter auch hyperaktive Kids der Spaßgesellschaft. Die

lethargischen Fernsehsüchtigen mit den flotten Sprüchen taumeln ohne

Sinn und Ziel durch eine Welt, die nicht die ihre ist und sie

zunehmend gewalttätig, berechnend oder unterwürfig werden lässt.

Paravidino zeigt Typen, wie sie uns heute täglich begegnen - modern,

ohne Seele, aber mit Marken- und Konsumbewusstsein. Zehn Jahre später

sehen sich die "Peanuts" wieder - als Täter und Opfer.

 

Das Theaterstück des jungen italienischen Dramatikers entstand 2001

unter dem Eindruck der Auseinandersetzung zwischen Polizei und

Antiglobalisierungs-Demonstranten gegen den G8-Gipfel in Genua.

Paravidino geht es in seinem politischen Theater vor allem um die

Auseinandersetzung mit seiner Generation. "Peanuts" ist kein

poppig-bunter Comicstrip mit Slapstick-Einlagen, sondern ein wütendes

Theaterstück über Konsum, Langeweile, Aggression, Feigheit und das

wahre Leben im falschen System.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑