Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Tombeil bleibt Intendant am Schauspiel EssenTombeil bleibt Intendant am Schauspiel EssenTombeil bleibt Intendant...

Tombeil bleibt Intendant am Schauspiel Essen

Christian Tombeil bleibt bis 2020 Intendant am Schauspiel Essen. Der Aufsichtsrat der Theater und Philharmonie Essen (TUP) hat dem 48-Jährigen für weitere fünf Jahre das Vertrauen ausgesprochen. Tombeil, der seit 2010 die Schauspielsparte der TUP leitet, war in den vergangenen drei Spielzeiten sowohl künstlerisch als auch beim Zuschauerzuspruch sehr erfolgreich.

So wurde das Schauspiel Essen in diesem und auch im letzten Jahr zum NRW-Theatertreffen eingeladen: Mit der Jelinek-Inszenierung „Ulrike Maria Stuart“ von Hermann Schmidt-Rahmer gewann das Ensemble 2012 in Oberhausen den ersten Preis. Auch beim Publikum kamen die Inszenierungen bestens an: Im Grillo-Theater lag die Platzauslastung in der zurückliegenden Saison 2012/2013 bei 84%.

 

Ganz besonders würdigte der Aufsichtsrat Tombeils außerordentliches Wirken in der Stadtgesellschaft: Mit Bürger-Projekten wir „Balls – Fußball ist unser Leben“, „Heim.Spiel.Essen“ oder auch der Produktion „Pornoladen – Aus dem Unterleib der Stadt“ wurden Kooperationen mit sozialen, karitativen und anderen gesellschaftlich relevanten Einrichtungen und Institutionen in Essen und über die Grenzen der Stadt hinaus eingegangen, was die Rolle des Theaters als wichtiger Ort der Kommunikation und der Auseinandersetzung mit aktuellen Themen verstärkt habe. Hierzu zählen auch die Essener Autorentage „Stück auf!“.

 

Der Ausbau der Kinder- und Jugendarbeit am Schauspiel sowie Tombeils Engagement beim weiteren Zusammenrücken der fünf Sparten der Theater und Philharmonie Essen wurden vom Aufsichtsrats als enorme Verdienste seiner Arbeit in den zurückliegenden drei Jahre herausgestellt.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑