Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Magdeburg: "Hänsel und Gretel" - Märchenoper von Engelbert HumperdinckTheater Magdeburg: "Hänsel und Gretel" - Märchenoper von Engelbert HumperdinckTheater Magdeburg:...

Theater Magdeburg: "Hänsel und Gretel" - Märchenoper von Engelbert Humperdinck

Premiere 12. 5. 2012 um 19.30 Uhr im Opernhaus/ Bühne. -----

Im Hause des Besenbinders herrscht große Not. Trotz harter Arbeit schaffen es die Eltern kaum, sich und ihre beiden Kinder Hänsel und Gretel zu ernähren.

Da ist die Vorfreude auf den Reisbrei, der an diesem Abend auf dem Tisch stehen soll, natürlich groß – hat ihnen doch die Nachbarin einen Topf Milch geschenkt! Als im übermütigen Tanz der Topf jedoch versehentlich in Scherben geht, reißt der Mutter der Geduldsfaden, und sie schickt die Kinder zum Beerensammeln in den dunklen Wald, nicht ahnend, dass dort die böse Knusperhexe lauert …

 

Mit »Hänsel und Gretel« schrieb Engelbert Humperdinck 1893 die vielleicht schönste Märchenoper aller Zeiten, in der er Kompositionstechniken Richard Wagners mit Elementen aus Volksmusik und Kinderliedern verbindet. Zauberhafte Melodien wie »Brüderchen, komm tanz mit mir«, »Ein Männlein steht im Walde« oder der »Abendsegen« ziehen regelmäßig große wie kleine Theaterbesucher in ihren Bann. 2006 und 2007 war in Magdeburg »Hänsel und Gretel« bereits in wenigen Vorstellungen in halbszenischer Fassung zu sehen; jetzt folgt die vollszenische Variante.

 

Libretto von Adelheid Wette

 

Musikalische Leitung: Michael Balke Regie: Karen Stone Bühne/Kostüme: Ulrich Schulz Chor Martin Wagner Mit Mario Solimene/ Kartal Karagedik/ Roland Fenes,

Ks. Undine Dreißig, Susanne Drexl, Julie Martin du Theil/ Hale Soner, Teresa Sedlmair

Premiere am Sa., 12. 5. 2012 um 19.30 Uhr im Opernhaus/ Bühne

Premierenfieber am 29. 4. 2012 um 11.00 Uhr im Opernhaus/ Foyer

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑