Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater der Stadt Aalen: OTHELLO von William ShakespeareTheater der Stadt Aalen: OTHELLO von William ShakespeareTheater der Stadt Aalen:...

Theater der Stadt Aalen: OTHELLO von William Shakespeare

Premiere 12.05. 2012, 20:00 Uhr. -----

Jago ist eifersüchtig: auf den Schönling Cassio, der an seiner statt zum Leutnant befördert worden ist, und besonders auf Othello, den Schwarzen, den General mit seiner schönen, jungen Braut Desdemona, auf die auch Jago ein Auge geworfen hat.

 

Aus Rache pflanzt Jago das Gefühl, das ihm selbst den Schlaf raubt, in Othellos Herz. Er macht den Mohren eifersüchtig: Er überzeugt Othello davon, dass dessen junge Braut Desdemona ihn mit dem schnieken Cassio betrügt. Und Othello, gutgläubig und aufbrausend, fällt auf Jagos Intrige rein. Als Desdemonas verloren geglaubtes Taschentuch sich ausgerechnet bei Cassio wiederfindet, ist für Othello Desdemonas Untreue bewiesen. Er erwürgt sie.

 

William Shakespeares (1564 - 1616) Mord- und Rachetragödie OTHELLO entstand nur kurz nach „Hamlet” und gehörte im England des 17. und 18. Jahrhunderts zu den beliebtesten Shakespeare-Stücken.

 

Inszenierung: Katharina Kreuzhage

Ausstattung: Ana Tasic

 

Mit: Alessandra Ehrlich, Natascha Heimes, Claudia Sutter, Heinz Kersten, Mike Langhans, Max Rohland, Gunnar Seidel, Stephan Weigelin, Gregor Weisgerber, Alexander Wilß

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhina de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑