Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
THEATER BONN | Internationale Februar-Tanztage beginnen mit Deutschland-PremiereTHEATER BONN | Internationale Februar-Tanztage beginnen mit...THEATER BONN |...

THEATER BONN | Internationale Februar-Tanztage beginnen mit Deutschland-Premiere

Am Donnerstag, 2. Februar 2017 um 19.30 Uhr im OPERNHAUS beginnen die INTERNATIONALEN FEBRUAR-TANZTAGE der Reihe HIGHLIGHTS DES INTERNATIONALEN TANZES im Bonner Opernhaus, und zwar mit PA|ETHOS, SPELLBOUND CONTEMPORARY BALLET (ITALIEN), Choreografie: Sang Jijia | Musik Dickson Dee (CASH)

 

Insgesamt werden im Februar in vier Vorstellungen neun Werke führender Choreografen mit hochdekorierten Tänzern vorgestellt. Den Auftakt macht die italienische Compagnie SPELLBOUND CONTEMPORARY BALLET, die ihren Abend PA|ETHOS erstmalig in Deutschland zeigt.

 

Der Titel setzt sich aus den Wörtern „Pathos“ und „Ethos“ zusammen. Der tibetanischchinesische

Choreograf Sang Jija, der lange Zeit mit William Forsythe zusammengearbeitet hat, vereint in seiner Arbeit beide Elemente: Ethos unterstreicht die Präzision, Pathos erinnert an Leidenschaft und Gefühl. Aus dem Zusammentreffen von Strenge und Ausdruckskraft entwickelte sich das Werk PA|ETHOS. Seit seiner Gründung 1994-95 widmet sich das SPELLBOUND CONTEMPORARY BALLET, geleitet von Mauro Astolfi, der Erforschung und dem Mix von Tanzstilen. Die Compagnie ist zu einer Plattform für neue

stilistische Experimente geworden.

 

Am 14. & 15. Februar ist dann im Rahmen der INTERNATIONALEN FEBRUAR-TANZTAGE die Compagnie der Zwillinge Jiří und Otto Bubeníček zu Gast im Opernhaus. Beide sind selbst als Tänzer des renommierten Hamburger Ensembles von John Neumeier bekannt und nun stellen sie erstmalig in Deutschland einen vierteiligen Abend vor: LE SOUFFLE DE L‘ESPRIT / TOCCATA / FAUN / DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY.

 

Restkarten sind an den Theaterkassen und unter theater-bonn.de erhältlich.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑