Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SHALOM-MUSIK.KOELNSHALOM-MUSIK.KOELNSHALOM-MUSIK.KOELN

SHALOM-MUSIK.KOELN

15. – 25. August 2024

Erstmals 2021 veranstaltet, zählt SHALOM-MUSIK.KOELN bereits jetzt zu den renommiertesten Festivals in Deutschland, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, jüdische Musik hör- und erleb­bar zu machen. Unter dem Motto „TOGETHER NOW“ findet die diesjährige Ausgabe in Köln und – mit einer Sonderausgabe von „MOVIMENTO – Die musikalische Radtour an der Erft“ am 25. August – erstmals auch im Rhein-Erft-Kreis statt, initiiert und ausgerichtet vom Kölner Forum für Kultur im Dialog e.V. in Kooperation mit der Kölner Synagogen-Gemeinde.

 

Copyright: Bickauslöser

Im Festival werden rund 80 Konzerte und Kurzkonzerte, Podiumsdiskussionen und weitere Veranstaltungen präsentiert. Jüdische und nichtjüdische Künstlerinnen und Künstler zeigen gemeinsam die Vielfalt jüdischer Musik und leben ein kulturelles Miteinander. Das Programm mit Stars wie Sopranistin Hila Baggio, Sängerin und Schauspielerin, Sharon Brauner, Jazzpianist Shai Maestro,  Komponistin Sarah Nemtsov, Sandkünstlerin Natalia Moro  umfasst eine breite stilistische Vielfalt von Ur- und Erstaufführungen, Klassik und Klezmer bis hin zu Jazz.

 In Kürze:
        80 Konzerte und Kurzkonzerte and 30 Veranstaltungsorte in Köln und im Rhein-Erft-Kreis, u.a.:
        Originalklang  & Wiederentdeckungen:
            15.08., 19.30 Uhr: Eröffnungskonzert: Maria Herz (1878-1950): Concerto for Harpsichord and String Orchestra with Flute op. 15 (1935) (EA mit Cembalo), mit Hila Baggio, Sopran, Iris Vermillion, Mezzosopran, Ensemble Ārt House 17, Michael Hell, Cembalo & Musikalische Leitung
            17.08., 22 Uhr: „Der Golem“ Stummfilm mit Musik mit Olga Pashchenko, Klavier, Peter Dostal-Berg, Schofar und Jed Wentz, Sound- und musikalische Rekonstruktion
            18.08., 16 Uhr: ALJAMIADO – Lieder aus Al’Andalus mit Sanstierce: Maria Jonas, Gesang, Bassem Hawar, Djoze, Chasan Jalda Rebling, Stimme, Ars Choralis Coeln
        Neue Musik: 18.08., 15.45 Uhr: UA  „Calling“  von Tom Belkind mit Dirk Rothbrust, Schlagwerk und Benjamin Kobler, Klavier
        World & Klezmer: 17.08., 19.30 Uhr: SISTANAGILA (Stadtgarten); 18.08., 19.30 Uhr: Klezfire
        Jazz: 20.08., 20.00 Uhr: Shai Maestro Trio (Stadtgarten)
        Klassik / 20. Jh.: 18.08., 15.00 Uhr: EA West Side Story Suite für Gitarre und Orchester, mit Lucian Plessner und dem Kölner Kammerorchester u.v.m.
    Neue Partner: Die musikalische Radtour im Rhein-Erft-Kreis „Movimento meets SHALOM-MUSIK“ mit Festival Alte Musik Knechtsteden, „Ein Siegel aus Rubin“ mit dem MiQua-LVR Jüdisches Museum im Quartier Köln
    Öffentliche Shabbat-Feier unter dem Motto „TOGETHER NOW“
    Starkes Partner-Netzwerk gegen Antisemitismus

Angesichts des steigenden Antisemitismus gewinnt ein Festival wie SHALOM-MUSIK.KOELN, das sich gegenseitigem Verständnis und dem Miteinander verschrieben hat, besonders an Bedeutung. SHALOM-MUSIK.KOELN lässt jüdische Musik erklingen und unterstützt somit die Sichtbarkeit jüdischen Lebens heute. Alle Veranstaltungen auf der Festival-Website unter www.shalom-musik.koeln.

Alle Infos: www.shalom-musik.koeln/programm-2024

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑