Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
RIGOLETTO von Giuseppe Verdi im im Theater KoblenzRIGOLETTO von Giuseppe Verdi im im Theater KoblenzRIGOLETTO von Giuseppe...

RIGOLETTO von Giuseppe Verdi im im Theater Koblenz

Premiere 27. April 2013 um 19:30 Uhr im Großen Haus. -----

Der Herzog von Mantua ist bekannt als unverbesserlicher Frauenheld: Er schreckt vor nichts zurück, um eine Schöne zu erobern. Für die Opfer des Herzogs hat der bucklige Narr Rigoletto nur Spott übrig. Das einzig Wichtige für ihn ist seine Tochter Gilda, deren Existenz er verborgen hält.

Doch die heile Welt, die sich der Narr gebaut hat, wird zerstört, als der Herzog ein Auge auf Gilda wirft und sie verführt. Der verzweifelte Vater engagiert den Auftragsmörder Sparafucile, den Herzog zu töten. Seiner Tochter will Rigoletto den wahren Charakter des Herzogs offenbaren: Versteckt werden sie Zeuge, wie der den Reizen der schönen Maddalena verfällt. Als Gilda jedoch merkt, dass ihr Geliebter in eine tödliche Falle gelockt wird, opfert sie sich und wird an der Stelle des Herzogs ermordet. Rigolettos Welt bricht zusammen, als er seine tödlich verwundete Tochter entdeckt.

 

„Mir scheint, dass der beste Stoff, was die Wirkung betrifft, den ich bislang in Musik umgesetzt habe […] Rigoletto ist.“

(Giuseppe Verdi, 1853)

 

Musikalische Leitung: Leslie Suganandarajah

Inszenierung: Gabriele Wiesmüller

Bühnenbild: Kathrine von Hellermann

Kostüme: Yvette Schuster

Dramaturgie: Isabelle Becker

 

Mit: Malwina Makala, Monica Mascus, Gaseul Son, Suk Westerkamp, Haruna Yamazaki, Tae-Oun Chung, Marco Kilian, Junho Lee, Jongmin Lim, Michael Mrosek, Christoph Plessers, José Manuel Sanchez, Hans Otto Weiß

 

Herren des Opernchores* des Theaters Koblenz

Statisterie des Theaters Koblenz

Staatsorchester Rheinische Philharmonie

 

* Der Chor des Theaters Koblenz wird bei RIGOLETTO durch externe Chorgäste unterstützt.

 

Werkeinführung ein halbe Stunde vor jeder Vorstellung im Oberen Foyer

 

Weitere Vorstellungen:

29. April; 8./ 11./ 13./ 16./ 26. Mai; 4./ 14./ 23./ 27. Juni

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑