Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Räuberhände“ Schauspiel nach dem Roman von Finn-Ole Heinrich im theaterhagen„Räuberhände“ Schauspiel nach dem Roman von Finn-Ole Heinrich im theaterhagen„Räuberhände“ Schauspiel...

„Räuberhände“ Schauspiel nach dem Roman von Finn-Ole Heinrich im theaterhagen

Premiere: 6. Dezember 2014, 19.30 Uhr, lutz. -----

Janik, der Deutsche aus der Musterfamilie, und Samuel, der Sohn der Pennerin und des verschollenen Türken – und dennoch eine ganz normale Freundschaft zwischen Jungs. Und besonders entspannt, weil Samuel auch in Janiks Elternhaus gerne gesehen ist.

Zusammen geht’s für die Jungs nach Istanbul. Um nach dem Abi nach einem freien, selbstbestimmten Leben zu suchen. Und Samuels unbekannten Vater zu finden. Doch ihre Herkunft lässt sie auch in der Ferne nicht los! Die Freundschaft zweier Jungs, die hinter unserer Nachbarstüre leben, die im Schrebergarten ihr kleines Rückzugsnest haben, wird zu einem aufregenden Roadmovie mit herben Überraschungen und grellen Wendungen.

 

mit „Räuberhände“ gelang dem jungen Autor Finn-Ole Heinrich ein fulminantes Romandebüt. Das theaterhagen bringt seine preisgekrönte Geschichte um Identität, Freundschaft und Erwachsenwerden auf die lutz-Bühne.

 

In der Inszenierung von Werner Hahn dreht sich alles um die Frage: Was wäre passiert, wenn? Viele Menschen begegnen dieser Frage immer wieder. Sie ist wie die Leuchtschrift über dem Supermarkt deiner Heimat. Aber so richtig wohl ist einem nicht, wenn sie vor dem inneren Auge aufglimmt. Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten. So viele Entscheidungen, die zu einem Leben führen und nicht zu anderen. Ähnlich ist es in der Regiearbeit: schon bei der Auswahl der Schauspieler gibt es unendliche Möglichkeiten.

 

für die Bühne bearbeitet von Miriam Michel

 

Inszenierung: Werner Hahn

Bühnenbild & Kostüme: Jeremias H. Vondrlik

Dramaturgie: Miriam Michel

 

Mit: Mario Greiner, Nicola Signoriello

 

Folgende Vorstellungen: 09. (19.30 Uhr), 10., 11., 12., 16., 17., 18.12. (19.30 Uhr), 17., 18., 19. 19., 20.03.2015 (19.30 Uhr) – jeweils 12 Uhr, wenn nicht anders angegeben

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑