Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical-Erfolg EVITA an der Staatsoper HannoverMusical-Erfolg EVITA an der Staatsoper HannoverMusical-Erfolg EVITA an...

Musical-Erfolg EVITA an der Staatsoper Hannover

Vom 28. Juni bis 09. Juli 2017. -----

Ein Mädchen vom Lande wird zur strahlenden Ikone einer ganzen Nation: der unglaubliche Aufstieg der Präsidentengattin Eva Peròn inspirierte Andrew Lloyd Webber und Tim Rice zu einem ihrer erfolgreichsten Musicals.

 

 

Im Mittelpunkt steht die berührende Lebensgeschichte einer außerordentlichen Frau: Eva Perón. Unaufhaltsam geht Evita ihren Weg vom einfachen Mädchen vom Landen mit großen Träumen zum umjubelten Starlet und schließlich zur mächtigsten Frau Argentiniens – geliebt vom Volk und gehasst von ihren politischen Gegner.

 

Lassen Sie sich von dem vielfach preisgekrönten Musicalklassiker und einem der größten Musicalhits aller Zeiten, die ergreifende Ballade »Don’t Cry for Me Argentina«, begeistern. In monumentalen Bildern und mit einer packenden musikalischen Mischung aus vollen Opernsounds, temporeichen Rocknummern und lateinamerikanischem Flair führt das Musical EVITA mitten hinein in das Argentinien der 1930er und 40er Jahre.

 

Erleben Sie die gefeierte Produktion vom Londoner West End mit opulenter Ausstattung, herausragendem Orchester und großer Starbesetzung im Opernhaus Hannover. Karten erhalten Sie ab 36,65 Euro an den Kassen des Niedersächsischen Staatstheater Hannovers, telefonisch unter 0511 / 9999 1111 oder direkt online.

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑