Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"LIEBE / Eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai - Schauspiel Stuttgart"LIEBE / Eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai - Schauspiel..."LIEBE / Eine...

"LIEBE / Eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai - Schauspiel Stuttgart

Premiere am 7. Juni 2024, 20:00, im Foyer Kammertheater

„Liebe störte Olivia irgendwie, kostete sie zu viel, wollte zu viel von ihr“. -- Er ist muskulös, künstlerisch interessiert und Star seiner eigenen Serie – einen besseren Fang als ihren spinatversessenen Seemann Popeye hätte sich Olivia Öl eigentlich kaum wünschen können. Die beiden lernen sich im Sprachkurs kennen, sie feiert als aufstrebende Romanautorin erste Erfolge, er träumt vom Studium der Filmregie.

 

Wenngleich sie sehr bedacht auf ihre Eigenständigkeit ist, sich nie ein Konto teilen, geschweige denn Kinder haben wollte, lässt sie sich auf die Beziehung ein. Doch schnell hat sie das Gefühl, jedes Treffen mit diesem flüchtigen Liebhaber könnte das letzte sein. Auch kostet es Kraft, sich ständig an der Ex messen zu müssen und das gekränkte Ego eines verkannten Künstlers zu tätscheln, dessen Drehbuch nie länger als zwei Seiten wurde – zumal er ihre Romane gar nicht erst gelesen hat. Doch Verletzlichkeit und gekränkter Stolz können auch etwas Attraktives an sich haben. Und es ist schön, Teil eines Paares zu sein, sich endlich mit den anderen messen zu können, die Blicke derer zu spüren, die sich nach Popeye umdrehen. Und wer würde schließlich behaupten, dass eine Beziehung nicht auch Arbeit und Verzicht bedeutet?

Ein ganzes Jahrzehnt war Olivia Öl Hauptfigur von E. C. Segars weltberühmten Comic, bevor 1929 Popeye den Streifen kaperte, und sie in die Nebenrolle drängte. Sivan Ben Yishai lässt uns mit ihrem Text hinter die vermeintlich zweidimensionalen Oberflächen dieser popkulturellen Ikonen blicken. Dabei durchleuchtet sie reflektiert feministisch und mit scharfer Direktheit die Ungleichheiten, die sich bis heute in scheinbar emanzipierte Paarbeziehungen einschleichen und beschreibt den inneren Konflikt zwischen feministischem
Selbstanspruch und der Annehmlichkeit tradierter Muster.

In LIEBE / Eine argumentative Übung seziert die vielfach ausgezeichnete Dramatikerin Sivan Ben Yishai eine moderne, scheinbar emanzipierte Paarbeziehung, dabei werden die bekannten popkulturellen Ikonen Olivia Öl und Popeye zur Projektionsfläche. Fast vergessen ist inzwischen, dass in den ersten Jahren Olivia die Hauptfigur in E. C. Segars weltberühmtem Comic war, bis Popeye sie 1929 in die Nebenrolle drängte.  Tom-Henry
Löwenstrom, Regieassistent am Schauspiel Stuttgart, bringt seine erste eigene Inszenierung im Foyer des Kammertheaters zur Premiere. Gemeinsam mit seinem Team und einem Ensemble aus zwei jungen Spieler:innen geht er der Frage nach, wie sich der innere Konflikt einer Frau in einer Beziehung als Diskurs zwischen den Geschlechtern denken lässt und untersucht die Spannungsfelder zwischen Empathie und Anfeindung, die sich daraus ergeben.

Inszenierung: Tom Henry Löwenstrom
Bühne: Klara Kollmar,
Kostüme: Katharina Weis,
Licht: David Sazinger,
Dramaturgie: Philipp Schulze

MIT:
Felix Jordan, Mina Pecik

Weitere Vorstellungen:
09. / 12. / 20. / 29. Jun 24, 20:00
05. Jul 24, 20:00
sowie weitere in der Spielzeit 2024/25

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑