Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Weltpremiere: Kongolesisch-europäische Opernproduktion JUSTICE von Hèctor Parra in GenfWeltpremiere: Kongolesisch-europäische Opernproduktion JUSTICE von Hèctor...Weltpremiere:...

Weltpremiere: Kongolesisch-europäische Opernproduktion JUSTICE von Hèctor Parra in Genf

Premiere 22. 1. 2024, Grand Théâtre de Genève, 20:00 Uhr

Mit der kongolesisch-europäischen Opernproduktion JUSTICE fordern Milo Rau, Fiston Mwanza Mujila, Hèctor Parra und ihr Team das Opern-Genre heraus: JUSTICE ist nicht nur die erste kongolesische-europäische Musiktheater-Produktion dieser Grössenordnung – es ist die erste Oper über die Minenindustrie überhaupt, uraufgeführt in Genf, dem weltgrössten Umschlagplatz für Rohstoffe und einer der Geburtsorte der Internationalen Menschenrechte.

 

Copyright: Grand Théâtre de Genève

Aber mit JUSTICE setzen Mujila, Parra und Rau die Frage nach Gerechtigkeit nicht nur in Szene, sie setzen sie um: Zugleich zur Premiere startet, in Zusammenarbeit mit kongolesischen und schweizerischen NGOs und Anwält:innen, eine Crowdfundingkampagne, um den Betroffenen der porträtierten Verbrechen endlich Gerechtigkeit widerfahren zu lassen!

Die Premiere wird von über Sänger:innen und Instrumentalist:innen live aufgeführt (Dirigat: Titus Engel), darunter der legendäre Bassbariton Willard White, der in Kolwezi geborene Countertenor Serge Kakudji, der kongolesische Gitarrist Kojack Kossakamvwe und der für den Booker-Preis nominierte Librettist Fiston Mwanza Mujila selbst.

„Diese Oper ist ein Akt gegen das Vergessen genauso wie eine Demonstration für die Wahrheit. Ein Ruf nach Gerechtigkeit und eine Brücke zwischen den Kontinenten.“
Fiston Mwanza Mujila

Libretto by Fiston Mwanza Mujila from a screenplay by Milo Rau
New production in co-production with Festival Tangente St. Pölten

CAST
Musical Director Titus Engel
Stage Director Milo Rau
Set Designer Anton Lukas
Costumes Designer Cedric Mpaka
Lighting Designer Jürgen Kolb
Videos Moritz von Dungern
Dramaturgy Clara Pons
Choir Director Mark Biggins

Director Peter Tantsits
Director’s wife Idunnu Münch
Driver Katarina Bradić
Priest Willard White
Young Priest Simon Shibambu
Young man Serge Kakudji
Lawyer Lauren Michelle
Mother Axelle Fanyo

Grand Théâtre de Genève Chorus
Orchestre de la Suisse Romande
with the appearance of Kojack Kossakamvwe

22, 26 January 2024 — 8PM
24 January 2024 — 7PM
28 January 2024 — 3PM
Sung in French with French and English surtitles
Duration: approx. 1h40 without intermission*

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑