Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Kaspar" von Peter Handke - Theater Aachen "Kaspar" von Peter Handke - Theater Aachen "Kaspar" von Peter...

"Kaspar" von Peter Handke - Theater Aachen

Premiere Fr 07. Januar 20:00 Uhr, Kammer

Da steht er: allein, stumm, ohne Wissen um sich selbst, bis er schließlich einen einzigen Satz herauspresst: »Ich möcht ein solcher werden wie einmal ein andrer gewesen ist.« Dieser Satz ist Teil eines deutschen Mythos‘. Er basiert auf der berühmten Geschichte des 16-jährigen Kaspar Hauser, der 1828 mit einem Zettel in der Hand in Nürnberg auftauchte und kaum sprechen konnte, da er in weitgehender Isolation aufgewachsen war.

 

Copyright: Theater Aachen

1968 nahm sich Peter Handke des Stoffes an und skizziert mit der Figur Kaspar einen Menschen, dem Sprache von »Einsagern« rabiat eingetrichtert und der mittels Sprache auf sozial-normative Linie gedrillt wird. Der Begriff »Sprachgewalt« ist hier wörtlich zu nehmen. Angesichts der Tatsache, dass inzwischen viele ihre Persönlichkeitsfindung vom oftmals gnadenlosen Urteil medialer Beobachter*innen und Kommentator*innen abhängig machen, mutet Handkes furioser »Kaspar« als geradezu prophetisch an.

Inszenierung Christian von Treskow
Bühne und Kostüme Sandra Linde, Dorien Thomsen
Musik Ingo Günther
Video Luca Fois
Dramaturgie Oliver Held
Licht Manuel Michels

Kaspar I Tim Knapper
Einsager / Kaspar II-V Marion Bordat, Elke Borkenstein, Karl Walter Sprungala, Benedikt Voellmy

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑