Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
JUDITH von Christian Friedrich Hebbel - Theater UlmJUDITH von Christian Friedrich Hebbel - Theater UlmJUDITH von Christian...

JUDITH von Christian Friedrich Hebbel - Theater Ulm

PREMIERE 18.03.2016, 19.30 Uhr, Podium. -----

Die Völker kriechen im Staub vor dem Feldherrn Holofernes. Sein Name ist Synonym für Gewalt und Grausamkeit und er hat geschworen, das Volk, das sich ihm als letztes unterwirft, ohne Gnade auszulöschen.

 

Holofernes kann sich an nichts mehr berauschen als an seiner eigenen Größe – er fürchtet sich weder vor Schmerzen noch vor dem Tod – doch er ist einsam in seiner Selbstüberhebung, er wünscht sich nichts so sehr wie einen ebenbürtigen Feind.

 

Die Hebräer hatten bislang auf ihren Gott gehofft und ihre Freiheit behalten, nun belagert Holofernes ihre Stadt Bethulien und lässt sie verhungern und verdursten. Nur ein Mensch hat den Mut, Holofernes entgegen zu treten: Judith. Sie ist Witwe, ihr Mann hatte sie jedoch nie berührt – sah er in ihr einen Engel oder einen Dämon? Judith hadert mit ihrem Schicksal und fragt sich, was ihre Aufgabe in der Welt ist. In Holofernes findet sie endlich ein Ziel.

 

In Christian Friedrich Hebels erstem Drama von 1840 sind die Zeichen Gottes nicht nur schwer zu lesen, vielleicht taugt Gott auch nicht mal mehr als Vorwand für die Bluttaten, die die Menschen begehen.

 

INSZENIERUNG Andreas von Studnitz

RAUM & KOSTÜME Britta Lammers

 

MIT Aglaja Stadelmann (Judith), Wilhelm Schlotterer (Holofernes), Susanne Weckerle (Mirza), Florian Stern (Ephraim), Gunther Nickles (Achior); Statisterie des Theaters Ulm

 

SOIREE 15.03.2016, 19.30 Uhr, Podium

 

Sa, 26. Mär. 2016 - 19:30

 

Mi, 06. Apr. 2016 - 19:30

 

Do, 14. Apr. 2016 - 20:00

 

Do, 21. Apr. 2016 - 19:30

 

Fr, 29. Apr. 2016 - 19:30

 

Fr, 06. Mai. 2016 - 19:30

 

So, 22. Mai. 2016 - 19:30

 

Sa, 04. Jun. 2016 - 19:30

 

Mi, 08. Jun. 2016 - 19:30

 

Fr, 17. Jun. 2016 - 19:30

 

Fr, 01. Jul. 2016 - 19:30

 

Do, 07. Jul. 2016 - 19:30

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑