Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
John Neumeier, "Ein Sommernachtstraum", Bayerisches StaatsballettJohn Neumeier, "Ein Sommernachtstraum", Bayerisches StaatsballettJohn Neumeier, "Ein...

John Neumeier, "Ein Sommernachtstraum", Bayerisches Staatsballett

Premiere So 13.10.13, 19.30 Uhr im Nationaltheater. -----

Ein Sommernachtstraum ordnet sich ein als zweites Ballett im Rahmen des Spielzeitmottos "Tanzland Deutschland". Entstanden 1977 ist es ein Meisterwerk des klassischen Handlungsballetts, wie es wohl nur im Deutschland der 70er Jahre hat entstehen können.

 

Innerhalb der letzten Dekade hat John Neumeier seine Sommernachtstraum-Choreographie an vielen Stellen verändert, verfeinert und erweitert. Im Oktober wird deshalb die Neueinstudierung des Werkes zu einer tatsächlichen Premiere des Bayerischen Staatsballetts.

 

Neumeier mischt musikalische Ebenen analog seiner Figurenzeichnung. Felix Mendelssohn Bartholdys atmosphärische Sommernachtstraum-Partitur als Klangbild der Welt der Aristokratie, Györgi Ligetis sirenenhafte Orgelklänge zur Kennzeichnung der Feenwelt, und – für die Handwerker-Szenen - zwerchfellerschütternde Opernparaphrasen auf einer Drehorgel. Gemeinsam mit seinem Bühnen- und Kostümbildner Jürgen Rose mischt Neumeier auch die historischen Bild-Ebenen. Zu Mendelssohns Klängen ein liebevoll zitathaft eingesetztes Biedermeier-Ambiente und für die Versinnbildlichung von Antike, Märchen und Mythos der Olivenbaum.

 

Nahezu alle Ersten Solisten und Solisten verlangt die Besetzung von Neumeiers Sommernachtstraum.

Am 13. Oktober werden Lucia Lacarra (Hippolyta/Titania), Marlon Dino (Theseus/Oberon), Lukáš Slavický (Puck), Lisa-Maree Cullum (Helena), Javier Amo (Demetrius), Daria Sukhorukova (Hermia), Maxim Chashchegorov (Lysander) und Cyril Pierre (Zettel) in den Hauptpartien zu sehen sein. Die meisten von ihnen geben damit auch ihr Rollendebut. Michael Schmidtsdorff hat die musikalische Leitung.

 

Weitere Vorstellungen

Mo 14.10.13, 19.30 Uhr

Do 17.10.13, 19.30 Uhr

Sa 19.10.13, 19.30 Uhr

Mi 23.10.13, 19.30 Uhr

Sa 26.10.13, 19.30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑