Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Il Turco in Italia“ von Gioachino Rossini am Salzburger Landestheater „Il Turco in Italia“ von Gioachino Rossini am Salzburger Landestheater „Il Turco in Italia“...

„Il Turco in Italia“ von Gioachino Rossini am Salzburger Landestheater

Premiere: So, 3.4.2016, 19 Uhr, Landestheater. -----

Die junge Fiorilla sucht Abwechslung von ihrer Ehe mit dem älteren Don Geronio und trifft dabei auf den türkischen Fürst Selim der die Freuden des italienischen Lebens entdecken will. Liebe auf den ersten Blick. Doch die Idylle bleibt nicht lange ungestört, denn die Exfrau von Selim, Fiorillas Ehemann und sogar ihr Liebhaber betreten die Bühne.

Es folgen Skandale und Gefühlsausbrüche – sehr zu Freuden des Dichters Prosdocimo. Der sucht nach Inspiration für sein neues Libretto zu einer komischen Oper und steckt plötzlich selbst in den menschlichen Verwicklungen.

 

Im Gesamtwerk des Italieners sticht die Verwechslungskomödie „Il Turco in Italia“ durch ihre besondere Figurenkonstellation hervor, die zynische Betrachtungsweise der Liebesaktionen scheint auf die Spitze getrieben.

 

Nach seinem Operndebut 2014/2015 mit Caldaras „Dafne“ bringt Regisseur und Schauspieler Marco Dott mit „Il Turco in Italia“ zum ersten Mal eine komische Oper auf die Bühne. Für das Bühnenbild und die Kostüme zeichnet Karl-Heinz Steck verantwortlich. Am Pult des Mozarteumorchesters steht Kapellmeister Adrian Kelly, der sich nach der zeitgenössischen Oper „Brokeback Mountain“ mit „Il Turco in Italia“ dem Belcanto widmet.

 

Musikalische Leitung Adrian Kelly.

Inszenierung Marco Dott

Bühne und Kostüme Karl-Heinz Steck

 

Mit: Hannah Bradbury, Rowan Hellier; Carlos Cardoso, Pietro Di Bianco, Sergio Foresti, Simon Schnorr, Franz Supper

 

Mozarteumorchester Salzburg, Chor des Salzburger Landestheaters

 

Termine: 10.4. / 12.4. / 4.5. / 7.5. / 12.5. / 27.5. / 2.6.2016

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑