Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Il trovatore" von Giuseppe Verdi - Staatsoper im Schiller Theater Berlin"Il trovatore" von Giuseppe Verdi - Staatsoper im Schiller Theater Berlin"Il trovatore" von...

"Il trovatore" von Giuseppe Verdi - Staatsoper im Schiller Theater Berlin

Premiere: 29 NOV 2013, | 19:00 UHR. -----

Im Spanien des 15. Jahrhunderts ist ein Thronfolgestreit zwischen dem Infanten Ferdinand und dem Herzog von Urgel entbrannt. Graf Luna ist ein Parteigänger des Infanten, während Manrico die Truppen des aufständischen Urgel unterstützt.

Beide lieben zudem die Hofdame Leonora. Was die jungen Widersacher nicht wissen können, ist, dass sie zugleich Brüder sind, weil Manrico vor 15 Jahren von einer Zigeunerin geraubt und als deren eigenes Kind aufgezogen wurde....

 

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

 

Musikalische Leitung

Daniel Barenboim

Inszenierung

Philipp Stölzl

Bühnenbild

Conrad Moritz Reinhardt

Philipp Stölzl

Co-Regie | Choreographie

Mara Kurotschka

Kostüme

Ursula Kudrna

Video

fettFilm (Momme Hinrichs | Torge Møller)

Licht

Olaf Freese

Chor

Martin Wright

Dramaturgie

Jan Dvořák

 

 

Graf Luna

Plácido Domingo

Leonora

Anna Netrebko

Manrico

Gaston Rivero

Azucena

Marina Prudenskaya

Ferrando

Adrian Sâmpetrean

Inez

Anna Lapkovskaja

Ruiz

Florian Hoffmann

Tänzer

Alexander Fend | Gernot Frischling | Kira Senkpiel | Filippo Serra | Leah Katz | Katerina Gevetzi | Kate Sandell | Eric Dunlap

 

Staatskapelle Berlin

Staatsopernchor

 

VORWORT

Werkeinführung 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

 

04 | 07 | 11 | 15 | 19 | 22 DEZ 2013

Alle Vorstellungen sind bereits ausverkauft.

 

Eine Koproduktion der Staatsoper Unter den Linden mit den Wiener Festwochen

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑