Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horvath im Theater Heilbronn"Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horvath im Theater Heilbronn"Geschichten aus dem...

"Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horvath im Theater Heilbronn

Premiere Samstag, 5. Mai 2007 | 19.30 Uhr | Großes Haus.

 

Marianne ist dem Fleischhauer Oskar versprochen. Sie verliebt sich jedoch in Alfred und lässt die Verlobung mit Oskar in letzter Minute platzen.

Mariannes Vater sagt sich von ihr los, Alfreds Großmutter

spinnt böse Pläne. Als Geliebte Alfreds gerät Marianne ins Elend und

endet nach einem leidvollen Weg doch in einer Ehe mit dem ungeliebten

Oskar. Ödön von Horváth übernahm für sein Wiener Volksstück aus dem Jahr

1931 das aus Filmen, Operetten und Melodramen bekannte Personal, die

idyllischen Orte, die unterhaltsame Walzermusik und den keineswegs

unüblichen Stoff rührseliger Volksstücke: das mit einem Kind

sitzengelassene Mädchen, das zu guter Letzt nach allseitiger Versöhnung

doch noch »glücklich« verheiratet wird. Doch er entlarvt hinter dem

scheinbar Idyllischen und Alltäglichen die Unaufrichtigkeit und

Borniertheit einer nur am Profit interessierten Gesellschaft. In dem

großen Figurenpanorama, das er durch alle Generationen hindurch

entwirft, ist Marianne die einzige, die aus der Enge der Beziehungen

auszubrechen versucht.

 

Inszenierung: Kurt Josef Schildknecht | Ausstattung: Sebastian

Stiebert | Dramaturgie: Martina Michelsen | Mit: Johannes Bahr,

Kathrin Becker, Bernhard Hackmann, Angelika Hart, Martin Herrmann,

Benjamin Hille, Alexander von Hugo, Sina Kießling, Andreas Kohl,

Rolf-Rudolf Lütgens, Viola Neumann, Ingrid Richter-Wendel, Henning

Sembritzki, Gerold Ströher, Felix Würgler und Statisterie

 

Weitere Vorstellungen im Mai: 6., 10., 15., 18., 19., 20., 23., 29. und

31.5.2007

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑