Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Geraer Inszenierung „Jekyll & Hyde“ für Weltenbauer Award nominiert Geraer Inszenierung „Jekyll & Hyde“ für Weltenbauer Award nominiert Geraer Inszenierung...

Geraer Inszenierung „Jekyll & Hyde“ für Weltenbauer Award nominiert

Die Deutsche Theatertechnische Gesellschaft (DTHG) hat in diesem Jahr den „Weltenbauer Award“ ins Leben gerufen. Die DTHG verleiht erstmals den Preis für die überzeugendste technische Umsetzung einer künstlerischen Idee. Er wird am 9. Juni 2015 auf der Stage|Set|Scenery, der internationalen Fachmesse für Theater‐​, Film‐​, Medien– und Veranstaltungstechnik, in Berlin verliehen.

Duncan Haylers Bühnenbild zum Musical „Jekyll & Hyde“ in der Regie von Generalintendant Kay Kuntze bei Theater&Philharmonie Thüringen gehört zu den 10 für den Weltenbauer Award nominierten Produktionen.

 

Die DTHG möchte mit dieser Branchenauszeichnung innovative und originelle bühnentechnische Lösungen würdigen, bei denen die technische Umsetzung einer künstlerischen Idee für eine Theater- oder Show‐​Produktion besonders wirkungsvoll gelungen ist. Die DTHG betont mit dem „Weltenbauer Award“ ihr Anliegen, die Zusammenarbeit von Herstellern, technischen Anwendern und Künstlern zu stärken.

 

Neben der Produktion von Theater&Philharmonie Thüringen wurden nominiert: Madame Butterfly (Theater Kiel), Götterdämmerung (Anhaltisches Theater Dessau), Orpheus steigt herab (Münchner Kammerspiele), Babylon (Bayerische Staatsoper München), Peter Shockheaded (Staatstheater Cottbus), Die Soldaten (Bayerische Staatsoper München), Das Wunder von Bern (Stage Entertainment Hamburg), The Rolling Floyd (Theater Drachengasse Wien) sowie Lichtgrenze (Stadt Berlin).

 

In Gera steht „Jekyll & Hyde“ zu Pfingsten, am 23. Mai, 19.30 Uhr und am 25. Mai 14.30 Uhr und 19.00 Uhr zum letzten Mal in dieser Spielzeit auf dem Spielplan im Großen Haus der Bühnen der Stadt. In der kommenden Spielzeit ist die Inszenierung dann wieder in Gera und im Landestheater Altenburg zu sehen. Telefonische Kartenreservierungen unter 0365-8279105, online buchen unter www.tpthueringen.de

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑