Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Genji, Lichtgestalt im Mondschein" kommt nach Tübingen"Genji, Lichtgestalt im Mondschein" kommt nach Tübingen"Genji, Lichtgestalt im...

"Genji, Lichtgestalt im Mondschein" kommt nach Tübingen

Performance-Konzert im Rahmen der Japantage in Deutschland

am 25.11.2005 – 20 Uhr

Werkstatt im Landestheater Württemberg Hohenzollern Tübingen Reutlingen

Tickets 16,00 € / 8,00 € (ermäßigt

Ryuteki (Japanische Flöte): Khorey Deguchi

Elektro-Gitarre: Thomas Maos (Stipendiat der Landesstiftung Baden-Württemberg)

Gesang: Naomi Inoue

Butoh: Tadashi Endo

 

 

Die Wahl-Tübingerin und Sopranistin Naomi Inoue aus Osaka/Japan ist Initiatorin dieses ungewöhnlichen Performance-Konzertes über eine der spektakulärsten Roman-Figuren der Weltliteratur: Genji – Künstler, Staatsmann, Verführer, Kaiser-Bastard, Buddhist.

Die Bedeutung des Romans Genji für Japan ist vergleichbar mit derjenigen von Dantes „Göttliche Komödie“ für Italien oder Goethes „Faust“ für Deutschland.

 

Die Essenz des Romans, tiefer Ausdruck des menschlichen Schicksals, ist Gegenstand der Neukomposition und der sich einfühlsam einbringenden Choreographie des Butoh-Tänzers Tadashi Endo aus Göttingen.

Das Performance-Konzert verbindet moderne west-östliche Musikstile und den sagenhaften japanischen Tanz des 20. Jahrhunderts, Butoh, mit der sanften „Religion“ des Buddhismus. Dank des glücklichen Zusammentreffens der vier

hervorragenden Künstler und der sich daraus ergebenden wahren cross-over-Session entstand ein einmaliges Beispiel aktueller Kompositions- und Performancekunst.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Realitätsverlust -- „Der fliegende Holländer“ von Richard Wagner in der Deutschen Oper am Rhein

Der Holländer fliegt dieses Mal nicht über Meere, sondern zeigt sein markantes Seebärengesicht auf einer Filmleinwand. In Vasily Barkhatovs Inszenierung des "Fliegenden Holländers" von Richard Wagner…

Von: Dagmar Kurtz

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑