Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Gelateria Götterdämmerung" - Theater Oberhausen "Gelateria Götterdämmerung" - Theater Oberhausen "Gelateria...

"Gelateria Götterdämmerung" - Theater Oberhausen

Premiere am Samstag, 28. Februar 09, um 17 Uhr und um 19.30 Uhr. Außenprojekt in der Gute Hoffnungshütte Oberhausen, Steinbringstraße 192 in Sterkrade

 

Ein Licht- und Echokammerspiel auf den Spuren von Viscontis „Die Verdammten“ von und mit Hans Peter Litscher

Im August 1968 drehte Luchino Visconti in Oberhausen Szenen zu seinem Meisterwerk „La Caduta degli Dei“. Der 1933 spielende Film zeigt totentanzartig, mit deutlichen Anspielungen auf die Essener Industriellenfamilie Krupp den Niedergang des dekadenten Familienclans der von Essenbecks.

 

Der in Paris wohnhafte Schweizer Spurensucher und Echosammler Hans Peter Litscher hat ein Viscontis und Achenbachs Obsessionen gewidmetes teatro della memoria der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und in Rom, Paris, Amsterdam und natürlich im Ruhrgebiet minutiös recherchiert, um längst Vergessenes der Vergangenheit zu entreißen.

 

Im ehemaligen Gästehaus der Gute Hoffnungshütte in Sterkrade wird Hans Peter Litscher persönlich durch Achenbachs Echokammern führen und im Nachhinein erstmals einen Blick hinter die Kulissen von Viscontis „Die Verdammten“, dieses mittlerweile legendären Kapitels der Oberhausener Lokalgeschichte, ermöglichen.

 

Von und mit Hans Peter Litscher

Dramaturgie: Simone Kranz

 

Mit: Oberhausener Zeitzeugen, einem Eisbär und ehemaligen Musikern des Bergmannsorchesters der Zeche Jacobi.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑