Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
10. Internationales Festival TANZ | MODERNE | TANZ - Festival für zeitgenössischen Tanz in Chemnitz10. Internationales Festival TANZ | MODERNE | TANZ - Festival für...10. Internationales...

10. Internationales Festival TANZ | MODERNE | TANZ - Festival für zeitgenössischen Tanz in Chemnitz

vom 12. bis 23. Juni 2024

Zur Jubiläumsausgabe des Festivals für zeitgenössischen und urbanen Tanz werden renommierte Companies aus der ganzen Welt die Stadt bewegen und das Publikum jenseits der klassischen Bühnen begeistern. Mit Gastspielen, Workshops und Performances erobern sie den öffentlichen Raum, um den Tanz mitten ins Leben zu tragen.

 

Copyright: Panama-pictures

Das Jubiläumsfestival versetzt die nächstjährige Kulturhauptstadt Europas in Bewegung, gibt auch der urbanen Szene ein Podium und eröffnet neue Perspektiven im gesellschaftlichen Miteinander. So wird Quorum Ballet aus Portugal mit körperlicher Ausdruckskraft die Grenzen sprengen, während die Companie Hervé Koubi aus Frankreich mit einem Ensemble aus Hip Hop- und Straßentänzer:innen den kulturellen Wurzeln der Mittelmeerländer auf der Spur ist. Außerdem zu Gast ist Panama Pictures aus den Niederlanden mit einem atemberaubenden Balanceakt von Tanz und Akrobatik. Die Companie Retouramont aus Frankreich schafft einen fragilen Ort in der Luft, der mit den Dimensionen und Maßstäben des Raums spielt. Aus der Chemnitzer Partnerstadt Manchester reist die Company Chameleon an, die mit ihrem einzigartigen athletischen Tanzstil die Beziehungen zwischen Menschen thematisieren. Zu Gast ist ebenso Mouvoir, ein internationales Team von acht Tänzerinnen und Tänzern aus dem Senegal, Deutschland und Frankreich mit Musikerinnen und Musikern aus den Bereichen Perkussion und Rap. Auch das Ballett Chemnitz leistet mit „Witness“ und „Miniaturen“, ein Abend mit drei Choreografien, getanzt vom Ballett Chemnitz und dem Plesni Theater Ljubljana, beeindruckende Beiträge zum Festival.

Darüber hinaus gibt es anlässlich des 10. Jubiläums ein Revival: Die Soul Expression, ein internationales Breakdance- und Hip-Hop-Battle, ehrenamtlich organisiert durch die regionale Szene, wird nach neun Jahren Pause wieder stattfinden und nicht nur Oldschool- mit jungen Breakdance-Crews verbinden, sondern auch neue und alte Freundschaften zu Gruppen aus ganz Europa pflegen.

Abgerundet wird das Festival durch zahlreiche Workshops internationaler Choreograf:innen, Tanzpartys von Salsa bis Tango, eine Radtour, eine Podiumsdiskussion und eine Fotoausstellung zum Festival-Jubiläum.

TANZ|MODERNE|TANZ ist Projekt der Kulturhauptstadt Europas 2025 und lädt zu ungewöhnlichen Begegnungen an übersehenen Orten ein – ganz im Sinne des Mottos von Chemnitz2025: C the Unseen.

10. Internationales Festival TANZ | MODERNE | TANZ
Festival für zeitgenössischen Tanz vom 12. bis 23. Juni 2024 im Ballettsaal des Opernhauses, St. Markuskirche, Kraftwerk e.V. Weltecho, Off-Theater Komplex und Open Air in Chemnitz

TANZ | MODERNE | TANZ ist ein Projekt im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas Chemnitz 2025. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes und durch Bundesmittel der Beauftragten der Bundesregie¬rung für Kultur und Medien.


Auszug aus dem Programm – gesamtes Programm unter www.tanzmodernetanz.eu

Dienstag, 11. Juni
18.30 Uhr    Ausstellungseröffnung 10 Jahre TANZ|MODERNE|TANZ
(Sparkasse Chemnitz – Eintritt frei)

Mittwoch, 12. Juni - Eröffnung
19.30 Uhr    Festivaleröffnung
 (Opernhaus, Rangfoyer – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Hashtag#Free
Tanzstück von Quorum Ballet (Portugal)
 (Opernhaus – 15€-37€)

Donnerstag, 13. Juni
17.00 Uhr    Workshop
-18.30 Uhr     mit Fabrice Guillot (Frankreich)
(Opernhaus, Ballettsaal – 15€)
20.00 Uhr    Showcase VII
Witness
Tanzstück von Yaron Shamir (UA)
(Opernhaus, Ballettsaal – 20€)

Freitag, 14. Juni
17.00 Uhr     Workshop
-18.30 Uhr     mit Emilijus Miliauskas (Litauen)
 (Opernhaus, Ballettsaal – 15€)
17.00 Uhr     Workshop
-19.00 Uhr     für Break Dance, Skating und BMX  
(Innenstadt, Am Wall – Eintritt frei)
21.00 Uhr    Sasla4You - Eröffnungsparty
Mit DJ Chico
(Weltecho– Eintritt frei)
21.30 Uhr    Jeux d`échelles
Compagnie Retouramont (Frankreich)
(Universitätsbibliothek TU Chemnitz – Eintritt frei)

Samstag, 15. Juni
11.00 Uhr –    Öffentliches Training für Alle
13.00 Uhr    (Innenstadt, Neumarkt – Eintritt frei)
16.00 Uhr    Soul Expression
Internationales Breakdance- und Hip Hop Battle
(Kraftwerk e. V. – 6€)
17.00 Uhr    Verticale de poche
Compagnie Retouramont (Frankreich)
(Wiese an der Janssen Fabrik – Eintritt frei)
17.45 Uhr     Weight of Water
+ 20.00 Uhr    Panama Pictures (Niederlande)
        (Schlossteich – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Made in Chemnitz 20|24
        Miniaturen
        Ballett Chemnitz & Plesni Teater Ljubljana
        (St. Markuskirche – 20€)

Sonntag, 16. Juni
17.00 Uhr    Verticale de poche
Compagnie Retouramont (Frankreich)
(Wiese an der Janssen Fabrik – Eintritt frei)
17.45 Uhr     Weight of Water
+ 20.00 Uhr     Panama Pictures (Niederlande)
        (Schlossteich – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Matière(s) première(s)
Cie Par Terre (Frankreich)
        (St. Markuskirche – 20€)

Montag, 17. Juni
15.00 Uhr –    Gyrotonic für Alle
18.00 Uhr     zum Ausprobieren und Kennenlernen
(Tanzbüro, DAStietz – Eintritt frei)
18.00 Uhr –    Podiumsdiskussion
19.00 Uhr     Welche Relevanz hat Tanz für unseren Alltag?
(Podium, DAStietz – Eintritt frei)
19.00 Uhr-    Tango4You
21.00 Uhr    (Vorplatz, DAStietz – Eintritt frei)

Dienstag, 18. Juni
17.00 Uhr     Workshop
-18.30 Uhr     mit Panama Pictures (Niederlande)
 (Opernhaus, Ballettsaal – 15€)
20.00 Uhr    Next Generation
Mit Werken von Jack Bannermann, Odbayar Batsuuri, Charles A. Washington, Yuexuan Gui  Liu ShiYU
(Off-Theater Komplex, Zietenstraße –  32-16€)

Mittwoch, 19. Juni
17.00 Uhr     Workshop
-18.30 Uhr     mit Company Chameleon (Großbritianien)
 (Opernhaus, Ballettsaal – 15€)
20.00 Uhr    Tipping Point
Panama Pictures (Niederlande)
        (St. Markuskirche – Eintritt frei)

Donnerstag, 20. Juni
17.00 Uhr     Workshop
-18.30 Uhr     mit Hervé Koubi (Frankreich)
 (Opernhaus, Ballettsaal – 15€)
17.30 Uhr    Amaranthine
Company Chameleon (Großbritannien)
(Brühl – Eintritt frei)
19.00 Uhr    Tango4You
        (Brühl – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Push
Company Chameleon (Großbritannien)
(Brühl – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Showcase VII
Witness
Tanzstück von Yaron Shamir (UA)
(Opernhaus, Ballettsaal – 20€)

Freitag, 21. Juni
17.30 Uhr    Amaranthine
Company Chameleon (Großbritannien)
(Karl-Marx-Monument – Eintritt frei)
19.00 Uhr    Push
Company Chameleon (Großbritannien)
(Karl-Marx-Monument – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Les Nuits Barbares ou les premieres matins du monde
Compagnie Hervé Koubi (Frankreich)
 (Opernhaus – 15-37€)

Samstag, 22. Juni
15.00 Uhr +    Fahrradtour
15.30 Uhr +    Auf den Spuren von Arbeit, Wohlstand und Schönheit
16.00 Uhr    (Startpunkt: Theaterplatz – Eintritt frei)
20.00 Uhr    Until the Beginnings
MOUVOIR / Stephanie Thiersch (Deutschland)
(St. Markuskirche – 20€)
    22.00 Uhr    Abschlussparty
        (St. Markuskirche – 20€)

Sonntag, 23. Juni
11.00 Uhr –    Picknick mit Yoga im Park– Festivalabschluss
14.00 Uhr    (Schillerpark – Eintritt frei)

Das detaillierte Programm ist unter www.tanzmodernetanz.eu zu finden. Der Ticketverkauf erfolgt über Tel. 0371 4000-430, online über www.theater-chemnitz.de/spielplan für Veranstaltungen in den Spielstätten der Theater Chemnitz.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 27 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑