Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DIE verheiratete frau (nach Godard)DIE verheiratete frau (nach Godard)DIE verheiratete frau...

DIE verheiratete frau (nach Godard)

Uraufführung

am Mittwoch, den 6. April 2005 um 20 Uhr in der Werkstatt Inselgasse

 

Inszenierung: wolfram apprich - Bühnenbild und Kostüme: sabine mader - Musik: bo wiget

 

 

DIE VERHEIRATETE FRAU ist eine große Alltagsgeschichte über die unerfüllte Sehnsucht nach Zärtlichkeit, Geborgenheit, über den Versuch, sich im Jetzt treiben zu lassen, die Gegenwart zu erleben wie ein Tier, nicht denken, nicht begreifen wollen, nur sinnlich erleben, was passiert. Es geht um die Sehnsucht nach der großen Liebe. Statt der Erfüllung entgegen treibt eine verheiratete Frau zwischen ihrem Ehemann und ihrem Liebhaber hin und her - mit allen komplizierten Banalitäten: das heimliche Organisieren der Affäre, Arbeitsessen mit dem Geschäftspartner des Ehemannes, die Sorge um das Kind, lächerliche Streitigkeiten. Schließlich wird sie schwanger und weiß nicht, von wem. Was bleibt sind Gedankenfluchten in Geschichten der Sehnsucht, eine Apotheose der Liebe.

 

Lothar Trolle, einer der profiliertesten deutschen Gegenwartsautoren, hat im Auftrag des TheaterKN einen Theatertext geschrieben. Zugrunde liegt Godards Film „Eine verheiratete Frau“, den er für fünf Schauspielerinnen bearbeitet hat.

 

TheaterKN

Konstanz

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN ÜBERZEUGTER HUMANIST -- 5. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Das Stück "Felder...im Vorübergehen" für Streichorchester aus den Jahren 1993/94 von Bernhard Lang ist nicht so spektakulär wie seine Oper "Dora", besitzt aber durchaus charakteristische…

Von: ALEXANDER WALTHER

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhia de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑