Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die goldenen letzten Jahre" von Sibylle Berg im Staatstheater Schwerin"Die goldenen letzten Jahre" von Sibylle Berg im Staatstheater Schwerin"Die goldenen letzten...

"Die goldenen letzten Jahre" von Sibylle Berg im Staatstheater Schwerin

Premiere: 18. September 2009, 19.30 Uhr, E-Werk

 

„Weiter runter geht immer!“ Die Würde des Menschen ist antastbar. Jedenfalls die vom übergewichtigen Uwe, von Bea mit den Beinschienen, von der unscheinbaren Rita und vom rothaarigen Autisten Paul.

Beim Klassentreffen nach 20 Jahren Abitur wird schnell klar, dass es das Leben mit den Außenseitern der Gesellschaft nicht gut gemeint hat. Zusammen mit ihrem Lehrer begeben sich die vier ehemaligen Schulkameraden auf eine Reise in die Vergangenheit, die zum heftigen Aufprall in der Gegenwart wird. Aus beleidigten Kindern sind erniedrigte Erwachsene geworden, für die gilt: Wer schon immer hässlich war, muss den Verfall nicht fürchten.

 

Die harte Erkenntnis, dass diese Leute den Normalfall des Menschseins ausmachen, vergoldet Sibylle Berg, indem sie Komödien schreibt. Zynisch und lässig. Einfach unverwechselbar!

 

Inszenierung: Henriette Hörnigk

Bühne und Kostüme: Franziska Just

Musik: Smoking Joe

 

Mit Anna Jamborski

Brigitte Peters

Bettina Schneider

Lucie Teisingerova

Jochen Fahr

Matthias Walter

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑