Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Fledermaus" von Johann Strauss am Staatstheater Darmstadt"Die Fledermaus" von Johann Strauss am Staatstheater Darmstadt"Die Fledermaus" von...

"Die Fledermaus" von Johann Strauss am Staatstheater Darmstadt

Premiere 14. November | 19.30 Uhr im Großen Haus

 

Vor nun schon mehr als 130 Jahren verfasste Strauß diese Operette um Irrungen und Wirrungen auf einem Faschingsball. Der Notar Dr. Falke will sich für einen Streich rächen, den ihm sein Freund Gabriel von Eisenstein gespielt hat.

Der Privatier Eisenstein überließ den betrunkenen Falke nach einem Ball sich selbst, so dass er am nächsten Morgen, noch als Fledermaus kostümiert, seinen Heimweg antreten musste. Um sich zu revanchieren verleitet Falke nun den ahnungslosen Eisenstein zu einem Flirt mit einer angeblichen ungarischen Gräfin, hinter der sich – wie sich nach turbulenten Verwicklungen herausstellt –niemand anderes als Eisensteins Gattin Rosalinde verbirgt.

 

Dank seiner präzise gezeichneten Charaktere und vor allem dank seiner mitreißenden Musik avancierte dieses 1874 urauf-geführte, auf einer französischen Gesellschaftskomödie basie-rende musikalische Lustspiel zur vielleicht beliebtesten und be-kanntesten Wiener Operette des 19. Jahrhunderts.

 

Die Inszenierung ist eine Koproduktion mit den Städtischen Theatern Chemnitz.

 

Musikalische Leitung Lukas Beikircher |

Inszenierung Ansgar Weigner |

Bühne Dieter Richter |

Kostüme Renate Schmitzer |

Choreinstudierung André Weiss

 

Mit Maria Gessler, Elisabeth Hornung, Margaret Rose Koenn, Marie Smolka | Mark Adler, Markus Durst, John In Eichen, Thomas Mehnert, David Pichlmaier, Jean-Michel Räber, Walter Renneisen, Norbert Schmittberg, Jeffrey Treganza

 

Weitere Vorstellungen 19. November | 19.30 Uhr

3. und 16. Dezember | 19.30 Uhr

31. Dezember | 19 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑