Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DIDO AND AENEAS, Oper in drei Akten von Henry Purcell, Theater BonnDIDO AND AENEAS, Oper in drei Akten von Henry Purcell, Theater BonnDIDO AND AENEAS, Oper in...

DIDO AND AENEAS, Oper in drei Akten von Henry Purcell, Theater Bonn

Premiere 1. November 2013, 16.00 Uhr, Alter Malersaal (Beuel). -----

Ein Opernklassiker des Barock. Grundlage der Handlung ist die Sage von Dido und Aeneas, die Vergil in seiner Aeneis erzählt: Aeneas, Sohn der Venus und Prinz von Troja, flieht aus der zerstörten Stadt und findet in Karthago Zuflucht, wo er sich in dessen Königin Dido verliebt – und sie sich in ihn.

Doch das Glück der beiden ist nur von kurzer Dauer. Von den Göttern dazu bestimmt Rom zu gründen, muss er Dido gegen seinen Willen wieder verlassen, die daraufhin an ihrem Kummer zugrunde geht.

 

Henry Purcells Musik wird in der neuen Produktion des THEATER BONN in ganz besonderer Weise zum Klingen gebracht: Mitglieder von Concerto Köln, eines der renommiertesten Spezialensembles des Landes, werden gemeinsam mit Jugendlichen des Jugendbarockorchesters Rheinland musizieren und den jungen Musikern so unter anderem die historische Aufführungspraxis näherbringen.

 

Auch im Gesangsensemble wird es ein solches Zusammenwirken geben. So werden in den Solopartien Sängerinnen und Sänger der Bonner Oper auf der Bühne stehen, wie Kathrin Leidig und Tamás Tarjányi. Die Chorpassagen dagegen bestreiten Schülerinnen und Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Bonn, die von Musiklehrer Thomas Busch auf diese Aufgabe vorbereitet wurden.

 

Regie führt Mark Daniel Hirsch, die musikalische Leitung hat Thomas Wise.

 

Libretto von Nahum Tate

in englischer Sprache

 

In Kooperation mit Concerto Köln

 

Das Projekt wird unterstützt vom Landesmusikrat NRW.

 

Weitere Vorstellungen am 3./4./7./11./14. November

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑