Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: "Unbroken Hearts" von Henry Adam im Staatsschauspiel Dresden Deutschsprachige Erstaufführung: "Unbroken Hearts" von Henry Adam im...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: "Unbroken Hearts" von Henry Adam im Staatsschauspiel Dresden

Premiere 16. Januar 2009,20.00 Uhr, neubau im Kleinen Haus

 

Schottland. Irgendwo auf dem Land. Ray hat das Haus seiner Großmutter geerbt und ist zusammen mit seinem Freund Neil aus der Stadt hierher zurückgekommen.

Vor ein paar Jahren haben Ray und Christie dieser einsamen Gegend den Rücken gekehrt und sich von ihrer Sehnsucht nach einer besseren Zukunft in den Süden treiben lassen. Jetzt ist Christie tot, Ray und Neil hängen an der Nadel, die Hoffnungen, mit denen sie einst losgezogen waren, haben sich nicht erfüllt. Liegt in der Heimkehr vielleicht die Chance für einen Neuanfang? Oder ist es dafür längst zu spät? Wo die Geister der Vergangenheit warten, gibt es auch ein Wiedersehen mit Chaimig, einem alten, blinden Dichter, der für Ray einst so etwas wie ein Vater war, und Amanda, die sich um ihn kümmert, so lange es nötig ist, auch wenn ihr eigenes Leben dann noch eine Weile warten muss.

 

»Unbroken Hearts« erzählt von geplatzten Träumen und dem Mut, den es kostet, weiterzugehen, von der Unmöglichkeit, in den Zustand kindlicher Unschuld zurückzukehren und vom Zauber der Geschichte um einen Jungen, der nicht erwachsen werden wollte ...

 

Aus dem Englischen von Stephan Wetzel

 

Regie: Arne Böge

Bühne und Kostüme: Hendrik Scheel

Dramaturgie: Nina Steinhilber

 

Es spielen

Ray: Alexander Gamnitzer

Neil: René Erler

Amanda: Franziska Beyer

Chaimig: Hans-Christian Seeger

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑