Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: THAT NIGHT FOLLOWS DAY / DASS DIE NACHT DEM TAG FOLGT - Teatro 4GaroupasDeutschsprachige Erstaufführung: THAT NIGHT FOLLOWS DAY / DASS DIE NACHT DEM...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: THAT NIGHT FOLLOWS DAY / DASS DIE NACHT DEM TAG FOLGT - Teatro 4Garoupas

Premiere: 18.02.010 um 19:00 Uhr, Comedia Theater, Vondelstraße 48, 50677 Köln

 

Unter der Regie von Arno Kleinofen und Bebê de Soares ist mit

den Jugendlichen der TheaterMedienKlassen des Albertus Magnus Gymnasiums Köln eine ganz eigene Fassung des international gefeierten Stückes entstanden.

16 Kinder agieren für ein erwachsenes Publikum und lassen auf provokative und humorvolle Art und Weise über das vielschichtige Verhältnis zwischen Kinder- und Erwachsenenwelt nachdenken.

 

Ein Stück für alle ab 10 Jahren aufwärts.

 

Es spielen: Joan Czasny, Luzy Ehling, Moritz Franke, Cosimo Gottschall, Clara Hansen, Jakob Niessen, Max Linke, Lilly Müller, Lina Laetitia Reveand, Jennifa Rose, Luisa Schäfer, Luisa Seekamp. Farina Siekmann, Lina Stille,

Florian Stockem, Marie Teigler

 

Konzept, Text: Tim Etchells

Originalproduktion von Victoria/Campo, Gent.

Aus dem Englischen von Bebê de Soares, Arno Kleinofen

Alle Rechte bei Tim Etchells

 

Regie: Arno Kleinofen, Bebê de Soares | Dramaturgie: Arno Kleinofen

Choreografie: Bebê de Soares | Theaterpädagogik, Koordination TMK: Birgit Günster Bühne: Abrazzo Blattmann |

Kostüme: Bebê de Soares |

Grafik Design: Marion Externbrink

Fotografie: Andi Zimmermann.

 

"Dass die Nacht dem Tag folgt | That night follows day" ist eine Produktion des Teatro 4Garoupas (T4G)in Zusammenarbeit mit der TheaterMedienKlasse des Albertus Magnus Gymnasiums | gefördert durch die Stadt Köln, Kulturamt, Kultur und Schule, NRW | mit freundl. Unterstützung von: Comedia Theater, Köln, Tim Etchells, Amazonas Büro für Kulturaustausch, Köln,

agentur mir, Berlin

 

Comedia Theater

Vondelstraße 48, 50677 Köln

Eintrittspreise: 10 Euro, 5 Euro ermäßigt

Telefonische Kartenreservierung:

0221 / 888 77 222

 

weitere Vorstellungen:

19.02.2010 um 19:00 Uhr

Comedia Theater

02.03.2010 um 19:30 Uhr

Albertus Magnus Gymnasium, Aula.

Ottostr. 87, 50823 Köln

Kartenreservierung: t4g@hotmail.de

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Realitätsverlust -- „Der fliegende Holländer“ von Richard Wagner in der Deutschen Oper am Rhein

Der Holländer fliegt dieses Mal nicht über Meere, sondern zeigt sein markantes Seebärengesicht auf einer Filmleinwand. In Vasily Barkhatovs Inszenierung des "Fliegenden Holländers" von Richard Wagner…

Von: Dagmar Kurtz

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑