Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutsche Erstaufführung: „Das Licht“ von Torgny Lindgren - Württembergische Landesbühne EsslingenDeutsche Erstaufführung: „Das Licht“ von Torgny Lindgren - Württembergische...Deutsche Erstaufführung:...

Deutsche Erstaufführung: „Das Licht“ von Torgny Lindgren - Württembergische Landesbühne Esslingen

Premiere am 8. Februar 2020, 19.30 Uhr im Schauspielhaus

Die sieben letzten Bewohner des Dorfes Kadis, in dem einmal ein paar hundert Menschen lebten, versuchen sich zu erinnern, wie ihre kleine Welt zu dem wurde, was sie ist: Jasper, ein junger Bauer, der gern Geschichten erzählte, ging in die Stadt, um sich eine Frau zu suchen. Eine Frau, die er nicht kannte und doch fest vor Augen hatte.

 

Wenige Tage später kehrte er nach Kadis zurück – ohne Frau, dafür mit einem trächtigen Kaninchen: „Wo es Kaninchen gibt, bleibt nichts, wie es war, da geschehen Wunder.“ Am nächsten Morgen war Jasper tot. Und weil die Menschen seine Geschichten fürchteten, schmiedete man ihm ein Schloss auf den Mund. Das war das Jahr, in dem alle Menschen anfingen zu sterben. Das Kaninchen brachte die „Große Krankheit“, und die verbliebenen Bewohner sind nun gezwungen ihr Leben und die Dorfgemeinschaft neu zu ordnen …

Alle Gesetze und Gewissheiten, die Identität stifteten, stehen auf dem Spiel und müssen neu verhandelt werden. Was ist erlaubt? Was nicht? Wem gehört was? Setzt man der Maßlosigkeit eine Grenze oder testet man Grenzen aus? In dieser Unordnung hört auch die Wahrheit auf zu existieren und alles scheint möglich.

Torgny Lindgren (1938–2017) war einer der bedeutendsten schwedischen Schriftsteller des letzten Jahrhunderts. Tom Blokdijk bearbeitete zusammen mit Koos Terpstra den 1987 erschienenen Roman „Ljuset“ 2007 für das Theater. An der WLB Esslingen kommt die dunkle Fabel nun erstmals auf eine deutsche Bühne.

in einer Bühnenfassung von Tom Blokdijk, Koos Terpstra

Regie
    Casper Vandeputte
Bühne
    Julian Maiwald
Kostüme
    Rebekka Wörmann

Mit
    Gesine Hannemann
    Ralph Hönicke
    Antonio Lallo
    Markus Michalik
    Nina Mohr
    Reinhold Ohngemach
    Paulina Pawlik
    Elif Veyisoglu

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIF UND ABGEKLÄRT -- Stuttgarter Philharmoniker mit Mozart und Bruckner in der Liederhalle STUTTGART

Leider fand die konzertante Aufführung von Puccinis "Madame Butterfly" aufgrund der Erkrankung des Chefdirigenten Dan Ettinger nicht statt. Es gab eine Programmänderung. Gleich zu Beginn faszinierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE SONNE ALS EINHEIT -- "Sonne/Luft" von Elfriede Jelinek im Kammertheater Stuttgart

Sonne und Luft stehen im Mittelpunkt dieses vielschichtigen Stücks von Elfriede Jelinek, das den Irrungen und Wirrungen des Menschen nachgeht. Der Umgang mit der Umwelt und dem Klimawandel spielt in…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑