Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Reichsbürger" von Annalena & Konstantin Küspert im Landestheater Niederbayern "Der Reichsbürger" von Annalena & Konstantin Küspert im Landestheater... "Der Reichsbürger" von...

"Der Reichsbürger" von Annalena & Konstantin Küspert im Landestheater Niederbayern

Premiere am 24. Oktober 2020 um 19.30 Uhr im Landshuter Theaterzelt

Kennen Sie einen Reichsbürger? Ein-Personen-Stück gibt Einblick in die gefährliche Gedankenwelt der Reichsbürger. --- Die Reichsbürger tauchen immer wieder in den Nachrichten auf, meist nach Polizei-Razzien und Nennungen im Verfassungsschutz-Bericht. Aber was sind das eigentlich für Leute?

 

Um ihre Ziele und Überzeugungen kennen zu lernen, kann unzählige Einträge im Internet studieren. Oder man trifft einen. Einen wie Olaf S. aus Annalena und Konstantin Küsperts Ein-Personen-Stück „Der Reichsbürger“.

Olaf S. ist Reichsbürger und er will der Welt erklären, wie er denkt und lebt. Warum er daran glaubt, dass es die Bundesrepublik Deutschland gar nicht gibt. Warum er keinen Personalausweis hat. Und was seiner Meinung nach alles in unserem Land falsch läuft. Er gibt Einblicke in eine Welt und eine Gesinnung, die den allermeisten von uns sehr fremd sind. Vieles klingt anfangs noch logisch, ja fast vernünftig. Über unsinnigen Bürokratismus haben wir uns ja alle schon geärgert. Doch je länger er redet, desto dunkler und gefährlicher werden seine Visionen.

Die Autoren Annalena und Konstantin Küspert zeigen in „Der Reichsbürger“ die Gefährlichkeit dieser oft belächelten, aber brandgefährlichen politischen Bewegung, die in den letzten Jahren immer mehr Zulauf findet.

Regie & Ausstattug Christiane Silberhumer

Mit
Der Reichsbürger Olaf Schürmann

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑