Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti am Staatstheater Darmstadt"Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti am Staatstheater Darmstadt"Der Liebestrank" von...

"Der Liebestrank" von Gaetano Donizetti am Staatstheater Darmstadt

Premiere Samstag, den 28. September 2013 um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

Isolde und ihrer Geschichte widmet sich lesend die junge, kapriziöse Adina. Über weniger Bildung, doch ein gutes Herz verfügt Nemorino, der Adina hingebungsvoll, aber unerwidert liebt. So ist es kein Wunder, wenn er dem Quacksalber Dulcamara auf den Leim geht, der ihm eine gewöhnliche Flasche Bordeaux als vermeintlichen Liebestrank andreht.

Nicht diesem ist es allerdings zu verdanken, wenn Adina und Nemorino doch noch zusammenkommen, während Nemorinos Nebenbuhler, der Sergeant Belcore sich anderweitig trösten muss.

 

Gaetano Donizetti soll seinen Liebestrank in nur 14 Tagen komponiert haben. Seine Komposition, die vor allem durch die Virtuosität der Gesangspartien besticht, enthält mit Nemorinos melancholischer Romanze Una furtiva lagrima ein Bravourstück für jeden Tenor, das zugleich eine differenzierte Seelenstudie liefert.

 

Schon bei der Mailänder Uraufführung im Jahr 1832 war der Oper ein einhelliger Erfolg beschieden, der

dem Werk bis heute treu geblieben ist.

 

Eine Kooperation mit der Sächsischen Staatsoper Dresden

 

Musikalische Leitung Elias Grandy | Inszenierung Michael Schulz | Bühne Dirk Becker | Kostüme Renée

Listerdal | Choreinstudierung Markus Baisch

 

Mit Aki Hashimoto / Margaret Rose Koenn (Adina), Minseok Kim / Arturo Martín (Nemorino), David

Pichlmaier / Oleksandr Prytolyuk (Belcore), Malte Godglück / Kyung-Il Ko (Dulcamara), Lydia

Ackermann / Hannah Garner (Giannetta)

 

Weitere Vorstellungen 5. und 30. Oktober 2013 | 19.30 Uhr | 13. Oktober 2013 | 18 Uhr | 20. Oktober

2013 | 16 Uhr | Großes Haus

 

Karten: Staatstheater Darmstadt | Karten-Telefon 06151-2811 600 | Kassen-Öffnungszeiten: Montag bis

Freitag 10 bis 18 Uhr | Samstag 10 bis 13 Uhr | Internet www.staatstheater-darmstadt.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑