Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DEPORTATION CAST von Björn Bicker im Staatstheater KasselDEPORTATION CAST von Björn Bicker im Staatstheater KasselDEPORTATION CAST von...

DEPORTATION CAST von Björn Bicker im Staatstheater Kassel

Premiere: Sonntag, 7. Februar, 20.15 Uhr, tif – Theater im Fridericianum. -----

Wer unerwünscht ist, wird ausgeflogen – das ist deutsche Gesetzeslage. Die 16-jährige Elvira muss seither mit ihrer Familie im Kosovo leben, für sie ein schrecklicher, ein fremder Ort. In Deutschland findet ihr Freund Bruno heraus, dass sein Vater als Pilot einen Abschiebeflug gesteuert hat. Hat er sich damit schuldig gemacht?

Das Stück verwebt die Geschichten zweier Familien zu einem bewegenden Spiel um Verantwortung und Moral. Dazwischen collagiert sind Aussagen der Funktionäre des »Rückkehrmanagements«, eben des Deportation Cast – die Sachbearbeiterin in der Ausländerbehörde, der Polizeiarzt, ein irgendwie engagierter Anwalt, die resignierte Idealistin einer Hilfsorganisation. Alle haben nachvollziehbare Gründe für ihr Mitwirken an den Zwangsmaßnahmen, alle meinen moralisch sauber dazustehen, denn: »Ich mache die Gesetze nicht. Ich wende sie nur an.«

 

ab 15 Jahren

 

Inszenierung und Bühne: Gustav Rueb,

Mitarbeit Bühne und Kostüme: Sibylle Pfeiffer,

Musik: Heiko Schnurpel,

Dramaturgie: Dieter Klinge

 

Mit Michaela Klamminger (Elvira / Die Lehrerin / Die Sachbearbeiterin), Christina Weiser (Mutter / Die Freundin des Piloten / Die Beobachterin) , Aljoscha Langel (Vater / Der Pilot / Der Anwalt), Philipp Reinhardt (Egzon / Der Sohn des Piloten / Der Arzt)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑