Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DAS MÄDCHEN AUS DER STREICHHOLZFABRIK - Nach dem Film von Aki Kaurismäki - im Freien Werkstatt Theater KölnDAS MÄDCHEN AUS DER STREICHHOLZFABRIK - Nach dem Film von Aki Kaurismäki - im...DAS MÄDCHEN AUS DER...

DAS MÄDCHEN AUS DER STREICHHOLZFABRIK - Nach dem Film von Aki Kaurismäki - im Freien Werkstatt Theater Köln

Premiere am 19. Januar 2017, 20 Uhr. -----

Iris arbeitet in einer Streichholzfabrik, am Ende eines menschenleeren Fließbands. Ihre einzige Aufgabe besteht darin, die Schachteletiketten zu kontrollieren. Wie ihre Arbeit ist auch ihr Leben, eintönig und einsam.

Bei den Tanzveranstaltungen am Wochenende bleibt Iris allein. Alles ändert sich, als ein Mann sie zum Tanzen auffordert und mit ihr ausgeht. Iris’ Träume vom Lebensglück, die sie sonst aus Kitschromanen bezieht, scheinen Wirklichkeit zu werden. Doch der Mann lässt sie fallen, und das um seine Wünsche betrogene, desillusionierte Fabrikmädchen beginnt eine stille Revolte gegen die Umbarmherzigkeit der Welt.

 

Die Arbeiterin Iris ist die berührendste Figur aus der „Proletarischen Trilogie“ des finnischen Filmemachers Aki Kaurismäki, die neben dem „Mädchen aus der Streichholzfabrik“ die Filme „Schatten im Paradies“ und „Ariel“ umfasst.

 

Mit Pia Wagner, Michael Knöfler | Inszenierung Simina German | Ausstattung Anne Manss | Musik Yotam Schlezinger | Dramaturgie Nicole Nikutowski

 

Folgetermine am 20., 21. Januar und 11. Februar 2017, jeweils 20 Uhr

im Freien Werkstatt Theater Köln, Zugweg 10, 50677 Köln, Tel. 0221-327817

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑