Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: BUMM, KRACH, BOING! Ensembleproduktion | Theater Thikwa und GRIPS Theater BerlinUraufführung: BUMM, KRACH, BOING! Ensembleproduktion | Theater Thikwa und...Uraufführung: BUMM,...

Uraufführung: BUMM, KRACH, BOING! Ensembleproduktion | Theater Thikwa und GRIPS Theater Berlin

Premiere Do 20. Juni 2024 | 17 Uhr, GRIPS Hansaplatz

In BUMM, KRACH, BOING! begeben sich das Theater Thikwa und das GRIPS Theater auf eine musikalische und bildreiche Erkundung unseres Zusammenlebens. Zwischen morgens-nicht-aufstehen-wollen und abends-nicht-ins-Bett-wollen, was passiert da eigentlich, und wer entscheidet? Ob jemand zu zappelig ist? Zu viel Quatsch macht? Zu sehr aus der Reihe tanzt?

 

Copyright: Grips Theater Berlin

Mit diesen Fragen im Hinterkopf und ordentlich Krach und Boing im Rücken entwirft das Bumm-Ensemble ein knallbuntes Kaleidoskop an Orten, Figuren und Klängen. Mal in der Großstadt, mal im Schlafzimmer, mal im Lamastall. Vor allem aber immer wieder beim gemeinsamen Krachmachen: Die Spielenden entdecken Instrumente vom Bass bis zum Klavier, von der Rassel-Banane bis zum Synthesizer. Und wenn diese Band erstmal spielt, ist eines sonnenklar: Dass es „bummt und boingt und kracht / Und dir gleich gute Laune macht!“.

In dieser Ensembleproduktion nähert sich die diverse Gruppe Szenarien des Alltags und findet im Spiel mit Humor und Fantasie, wie ganz nebenbei, kleine Ausblicke für große Herausforderungen. Und natürlich jede Menge Quatsch.

    Performance: Ismail Arslantürk
    Performance: Tobias Brunwinkel
    Performance: Yana Ermilova
    Performance: Christian Giese
    Performance: Lisa Klabunde
    Performance: Torsten Knoll
    Performance: Oliver Rincke
    Performance: Rachel Rosen
    Performance: Stephan Sauerbier
    Performance: Regine Seidler
    Musiker: Torsten Knoll
   
Regie: Sabine Trötschel
    Text und Liedtexte: Erik Veenstra
    Text: Ensemble
    Bühne und Kostüm: Klemens Kühn
    Komposition und Musikalisches Coaching: Torsten Knoll
    Choreografie: Nadja Raszewski
    Choreografie Mitarbeit: Christina Wüstenhagen
    Musikdramaturgie: Thomas Keller
    Dramaturgie: Henriette Festerling
    Dramaturgische Beratung: Max Edgar Freitag
    Theaterpädagogik: Oana Cîrpanu
    Theaterpädagogik: Line Papendieck

 Sa | 22. Jun – 16.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
   Mo | 24. Jun – 10.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
  Di | 25. Jun – 10.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
    Gruppenbuchung
So | 14. Jul – 16.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
   Mo | 15. Jul – 10.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
    Gruppenbuchung
Mi | 16. Okt – 10.30 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
    Gruppenbuchung
Do | 17. Okt – 10.30 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
Do | 24. Okt – 10.30 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
    Gruppenbuchung
 Fr | 25. Okt – 10.30 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
    Gruppenbuchung
 Sa | 26. Okt – 16.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
   So | 27. Okt – 16.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
   Fr | 20. Dez – 10.30 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
    Gruppenbuchung
Sa | 21. Dez – 16.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz
  So | 22. Dez – 11.00 Uhr
    GRIPS Hansaplatz

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑