Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bregenzer Festspiel-Weihnachtsaktion 2009Bregenzer Festspiel-Weihnachtsaktion 2009Bregenzer...

Bregenzer Festspiel-Weihnachtsaktion 2009

Noch immer auf der Suche nach dem passendem Geschenk? Wie wäre es mit einem unvergesslichen Erlebnis unter freiem Himmel: Da man gute Unterhaltung und einen lauen Sommerabend nicht unter den Weih­nachts­baum legen kann, bieten die Bre­genzer Festspiele ihren Kunden auch in diesem Jahr wieder eine exklusive Weihnachts­aktion.

 

Überraschen Sie Ihre Liebsten in diesem Jahr zu Weihnachen mit handgemachten Sternen in originaler Aida-Form! Beim Kauf von Festspieltickets in der Ad­vents­zeit erhalten Kunden zusätzlich den dem Originalentwurf von Bühnenbildner Paul Brown nachempfundenen Aida-Keks­aus­­­stecher, natürlich zu­sam­men mit einem Re­zept für köstliche Weih­nachts-Butter­sterne!

 

Details Weihnachtsaktion 2009

Das Angebot gilt für Tickets, die bis 23. Dezember 2009 per Brief, Fax, Telefon, In­ter­net oder an der Tageskasse gebucht und bezahlt werden. Bei Bestellung mittels Rech­nung erfolgt der Versand von Tickets und Weihnachtsspecial erst nach Zahlungs­eingang.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Aktion bis 23. Dezember 2009 begrenzt ist und ein Ver­sand nach diesem Zeitpunkt nicht mehr mög­lich ist.

 

Nur im Zusammenhang mit dem Kauf von min­destens zwei Festspieltickets gültig. Pro zwei Tickets erhalten Sie ein Weihnachts­special.

 

Die Auflage des Weihnachtsspecials ist limi­tiert. Das Angebot gilt nur solange der Vor­rat reicht.

 

Gilt nur für Individualbestellungen.

 

Die Bregenzer Festspiele 2010 finden vom 21. Juli bis zum 22. August statt. Tickets und Infos unter +43 (0)5574 407-6 und www.bregenzerfestspiele.com.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑