Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
WUNDERLAND – DAS KUNSTCAMP für Jugendliche am THEATER BONN - Mit 40 Bonner Jugendlichen und Geflüchteten im Alter von 14-17 JahrenWUNDERLAND – DAS KUNSTCAMP für Jugendliche am THEATER BONN - Mit 40 Bonner...WUNDERLAND – DAS...

WUNDERLAND – DAS KUNSTCAMP für Jugendliche am THEATER BONN - Mit 40 Bonner Jugendlichen und Geflüchteten im Alter von 14-17 Jahren

21. – 31. März 2016. -----

In den Osterferien bietet das THEATER BONN wieder das beliebte KUNSTCAMP für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren an. Das Besondere in diesem Jahr ist die geplante Begegnung zwischen Bonner Jugendlichen und jungen Flüchtlingen, die sich gemeinsam auf künstlerische Entdeckungsreise begeben sollen.

 

Ausgangspunkt für die künstlerische Arbeit ist Lewis Carols Alice im Wunderland. In dem berühmten Kinderbuch muss die Titelheldin immer wieder ungewohnte Situationen meistern und sich dem Unbekannten stellen. Dabei geht es um Fragen der Identität und der Ordnung der Welt – Fragen, die junge Menschen hier und überall auf der Welt umtreiben und die gemeinsam künstlerisch bearbeitet werden sollen.

 

Vom 21. – 31. März können die Jugendlichen täglich von etwa 10 – 17 Uhr das Theatergelände in Beuel erobern, sich in intensiven Workshops unter der Leitung von professionellen Künstlern aus verschiedenen Sparten wie Schauspiel, Video, Performance/Tanz, Musik oder Installation ausprobieren und ihre eigenen Ideen entwickeln.

 

Das Ergebnis all des kreativen Experimentierens wird am 31. März 2016 um 18:00 Uhr in der Halle Beuel in einer öffentlichen Aufführung vorgestellt.

Gefördert wird das Projekt mit 2.500 Euro durch das Deutsche Kinderhilfswerk e.V.

 

Anmeldungen sind möglich unter: theaterpaedagogik@bonn.de

Weitere Informationen unter:

www.theater-bonn.de/service/kontakt/theaterpaedagogik

Ansprechpartner: Angela Merl [0228/778128]

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑