Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
WIENER STAATSOPER: DER ONLINE-SPIELPLAN WIENER STAATSOPER: DER ONLINE-SPIELPLAN WIENER STAATSOPER: DER...

WIENER STAATSOPER: DER ONLINE-SPIELPLAN

VOM 27. BIS 30. APRIL 2021

Die neue Streaming-Woche bringt mit Frank Castorfs Inszenierung von Gounods Faust am 29. April eine weitere Premiere direkt zu den Zuseher*innen nach Hause: Unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy gibt Juan Diego Flórez sein szenisches Rollendebüt als Faust, Nicole Car verkörpert erstmals am Haus die Marguerite und Adam Palka und Étienne Dupuis geben als Méphistophélès bzw. Valentin ihre Staatsopern-Debüts.

 

Copyright: Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn, »Die Zauberflöte«

Davor zeigt die Wiener Staatsoper Beethovens Fidelio aus 2016 u. a. mit Anja Kampe, Klaus Florian Vogt und Evgeny Nikitin, Dirigent: Peter Schneider (27. April); gefolgt von Wagners Tristan und Isolde aus 2015 mit Peter Seiffert und Iréne Theorin in den Titelrollen und ebenfalls Peter Schneider am Dirigentenpult (28. April). Mozarts Die Zauberflöte aus 2017 unter der musikalischen Leitung von Adam Fischer und u. a. mit Jörg Schneider, Olga Bezsmertna, Thomas Tatzl, Hila Fahima und René Pape steht am 30. April auf dem Online-Spielplan.

Alle angeführten Streams sind in Österreich wie auch international kostenlos auf der Webseite play.wiener-staatsoper.at verfügbar. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr (Ausnahme: Faust bereits um 18.00 Uhr), die Übertragungen sind 24 Stunden lang abzurufen.

Das Programm bis einschließlich 30. April 2021:

Dienstag, 27. April 2021, 19.00 Uhr
Ludwig van Beethoven
FIDELIO (Vorstellung vom 14. Jänner 2016)
Oper in zwei Akten
Musikalische Leitung: Peter Schneider
Inszenierung: Otto Schenk
Mit u.a.: Klaus Florian Vogt, Anja Kampe, Evgeny Nikitin, Stephen Milling, Valentina Nafornita

Mittwoch, 28. April 2021, 19.00 Uhr
Richard Wagner
TRISTAN UND ISOLDE (Vorstellung vom 18. Jänner 2015)
Handlung in drei Aufzügen
Musikalische Leitung: Peter Schneider
Inszenierung: David McVicar
Mit u.a.: Peter Seiffert, Iréne Theorin, Albert Dohmen, Tomasz Konieczny, Petra Lang

Donnerstag, 29. April 2021, 18.00 Uhr (LIVE)
Charles Gounod
FAUST
Opéra in fünf Akten
Musikalische Leitung: Bertrand de Billy
Inszenierung: Frank Castorf
Mit u.a.: Juan Diego Flórez, Nicole Car, Adam Palka, Étienne Dupuis

Freitag, 30. April 2021, 19.00 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart
Die Zauberflöte (Vorstellung vom 29. Dezember 2017)
Oper in zwei Akten
Musikalische Leitung: Adam Fischer
Inszenierung: Moshe Leiser, Patrice Caurier
Mit u.a.: Jörg Schneider, Olga Bezsmertna, Hila Fahima, Thomas Tatzl, René Pape

Änderungen vorbehalten.

Nähere Informationen auch laufend auf wiener-staatsoper.at.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑