Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: TanzTheater Bronislav Roznos mit „Primäraffekt – die menschlichen Grundgefühle“ im Volkstheater RostockUraufführung: TanzTheater Bronislav Roznos mit „Primäraffekt – die...Uraufführung:...

Uraufführung: TanzTheater Bronislav Roznos mit „Primäraffekt – die menschlichen Grundgefühle“ im Volkstheater Rostock

A-Premiere: 31. März, 19:30 Uhr, B-Premiere: 07. April, 19:30 Uhr, Theaterzelt. -----

Freude, Angst, Liebe oder Hass sind Gefühle, die alle Menschen kennen, unabhän-gig davon, in welchem Land oder in welcher Kultur sie aufgewachsen sind oder leben.

 

Eine Emotion, die kulturunabhängig zu jeder menschlichen Existenz dazuge-hört, wird Grundgefühl, Basisemotion oder Primäraffekt genannt. Obwohl es Unter-schiede gibt, wie diese Gefühle im sozialen Kontakt ausgedrückt werden, sind deren Erfahrung allgemein. In „Primäraffekt“ geht das TanzTheater Bronislav Roznos den Basisemotionen auf den Grund. An den Beispielen Freude, Angst, Liebe und Hass wird demonstriert, wie sinnlich prägnant und einfühlsam die Kunst des Tanzes diese Gefühlswelten ausloten kann. Dabei werden auch unterschiedliche Ausprägungen dieser Gefühle wie Klaustrophobie und Paranoia bei der Angst oder – neben der Liebe zwischen Mann und Frau – die gleichgeschlechtliche Liebe oder die Nächs-tenliebe (Caritas) thematisiert.

 

Mit Musik von Alberto Iglesias, Sean Murray, Steve Reich, Atticus Ross, Yann Tier-sen und John Williams

 

Choreographie und Inszenierung: Bronislav Roznos

Ausstattung: Robert Schrag

 

Es tanzen: N. Brockmann, Hung-Wen Chen, Linda Kuhn, Theresa Forstreuter, Ma-rat Rakhimov, Enkhzorig Narmandakh, Danielle Varallo, Krzysztof Gradzki, Josef Dvorák

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑