Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: ENDLICH EISZEIT von Volker Schmidt frei nach „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff im Landestheater Tübingen ReutlingenUraufführung: ENDLICH EISZEIT von Volker Schmidt frei nach „Das kalte Herz“...Uraufführung: ENDLICH...

Uraufführung: ENDLICH EISZEIT von Volker Schmidt frei nach „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff im Landestheater Tübingen Reutlingen

Premiere: 22. November 2013 // 20 Uhr // Großer Saal des LTT. -----

Peter Munk wohnt noch bei seiner Mutter und arbeitet in der ortsansässigen Schokoladenfabrik im Schwarzwald. Doch das ist ihm nicht genug, seine Kollegen langweilen ihn, er fühlt sich ausgeschlossen vom „wahren Leben“ und träumt von Reichtum, Ansehen und Erfolg bei Frauen.

Für den gesellschaftlichen Aufstieg ist er bereit, alles zu tun – und lässt sich in seiner Not mit sagenumwobenen Waldgeistern ein …

 

Hauffs düsteres Märchen transponiert Volker Schmidt in dieser Uraufführung in die heutige Leistungsgesellschaft: Dubiose Gewinnspiel-Agenten und skrupellose Unternehmensberater treten an die Stelle der Waldgeister der Romantik, und ihre Ideologie ist nicht weniger undurchsichtig oder gefährlich als die Sagengestalten. An diese gesichtslosen Vertreter eines kalten Systems verkauft der neue Peter Munk sein Herz. Wie es vereist, und welchen Preis Munk damit für den eigenen Aufstieg zahlen muss, entgeht ihm im Rausch des Erfolgs. Alte Freunde, sogar die eigene Mutter bleiben unterwegs zurück. Erst nachdem er sogar kaltblütig die eigene Ehefrau ermordet, regen sich letzte Reste von Gefühlen in Munk. Doch auch die sollen ihm bald ausgetrieben werden. Die Vergebung einer höheren Macht, die dem Helden des romantischen Märchens zuteil wird, ist heute jedoch nicht mehr im Angebot des Systems. Und die Gesellschaft beteuert: „Uns trifft keine Schuld!“

 

Inszenierung: Paul-Georg Dittrich // Ausstattung: Iris M. Holstein // Dramaturgie: Maria Viktoria Linke

 

Mit: Patrick Schnicke // Marion Bordat // Patrick Seletzky // Gotthard Sinn // Margarita Wiesner // Valerie Oberhof // Britta Hübel // Kai Meyer

 

Weitere Vorstellungen im LTT: 23.11. // 30.11. // 14.12. // 20.12. //29.12.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑