Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Thomas Bernhard, RITTER, DENE, VOSS, Theater in der Josefstadt in Wien Thomas Bernhard, RITTER, DENE, VOSS, Theater in der Josefstadt in Wien Thomas Bernhard, ...

Thomas Bernhard, RITTER, DENE, VOSS, Theater in der Josefstadt in Wien

Premiere am 17. November 2022, 19.30 Uhr

Seinen Freund Paul Wittgenstein, den verhaltensoriginellen Neffen des Philosophen Ludwig Wittgenstein und damit Nachkommen einer der reichsten Familien Österreichs, machte Thomas Bernhard 1986 zum Protagonisten eines Theaterstücks, das er aus Begeisterung für die DarstellerInnen der Uraufführung in „Ritter, Dene, Voss“ benannte.

 

Copyright: Moritz Schell

Bernhards philosophierender Protagonist Ludwig Worringer, zusammengesetzt aus Elementen der Lebensläufe von Ludwig Wittgenstein und seinem Neffen Paul, zieht sich in die „Narrenfreiheit“ des Irrenhauses zurück und wird so zu einer traurigen Parodie auf die erstrebte Lebensform als Geistesmensch.

„Ritter, Dene, Voss“ erzählt eine höllische Dreiecksbeziehung zwischen Geschwistern, voller Bösartigkeiten, in enger existentieller Verklammerung und ohne Aussicht auf Veränderung: Die beiden Schwestern, Schauspielerinnen und mit 51 Prozent am Josefstädter Theater beteiligt, erwarten die Rückkehr des Bruders, der nach nie gedachten Gedanken forscht. Die ältere Schwester hat Ludwig gegen dessen Wunsch aus der psychiatrischen Anstalt Steinhof nach Hause geholt.

"In nahezu allen Dramen Bernhards versammeln sich die Figuren um einen Tisch: Es ist das Szenario, das zur Kommunikation herausfordert wie sonst nichts und das doch unweigerlich ins Desaster führt. So eine Szene muss in der Katastrophe enden. Sie endet bei Bernhard in der Brandteigkrapfenkatastrophe." (Wendelin Schmidt-Dengler)

Regie
Peter Wittenberg
Bühnenbild
Florian Parbs
Kostüme
Alexandra Pitz
Dramaturgie
Silke Ofner
Licht
Manfred Grohs

Voss ist Ludwig
Johannes Krisch
Dene seine ältere Schwester
Sandra Cervik
Ritter seine jüngere Schwester
Maria Köstlinger

Vorstellungstermine bis 18. Juni 2023
Nov: 15. (12h, GP), 16. (Vorauff), 17. (Prem), 18.
Dez: 12., 13., 14.
Jän: 2., 7., 8. (15h), 25., 26., 27.
Feb: 17., 20., 21., 22.
Mär: 16., 24.
Apr: 5., 6., 29.30.
Mai: 1., 26.
Jun: 3., 4. (15h), 17., 18. (15h)
Jeweils 19.30 Uhr

Karten und Info:
Tel. +43-1-42 700-300

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑