Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theaterei Herrlingen: "Mondfinsternis" von Joyce Carol Oates Theaterei Herrlingen: "Mondfinsternis" von Joyce Carol Oates Theaterei Herrlingen:...

Theaterei Herrlingen: "Mondfinsternis" von Joyce Carol Oates

Premiere Fr. 05. März 2010, 20 Uhr

 

Muriel hat mehr als vierzig Jahre Naturwissenschaften unterrichtet, nachdem ihr Traum, Astrophysikerin zu werden, gescheitert war.

Stephanie, ihre erwachsene Tochter, ist eine engagierte junge Frau und steht kurz vor dem Durchbruch ihrer politischen Karriere. Doch sie zögert, ihre alternde Mutter allein zu lassen, die an Sehstörungen und Gedächtnisausfällen leidet. Während ihre Mutter die Zeit damit verbringt, Liebesbriefe an einen spanischen Tänzer zu schreiben und kleine und große Skandale zu inszenieren. Sie provoziert peinliche Szenen in der Öffentlichkeit und erzählt von sonderbaren Männerfreundschaften. Die Tochter ist verunsichert und fragt sich, wie sie neben ihrer dominierenden Mutter ihren Platz finden kann und ob sie noch zu ihr durchdringt, um eine zentrale Frage ihrer gemeinsamen Biografie klären zu können..

 

Joyce Carol Oates (1938 in New York State geboren) zählt zu den be¬deutendsten Autorinnen der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Seit 1978 ist sie Professorin für „Kreatives Schreiben“ an der Princeton University in New York. Für die mehr als 300 Erzählungen, Romane und Theaterstücke erhielt Joyce Carol Oates zahlreiche Preise.

 

Mit Hannelore Jäger und Eva-Maria Stumpf,

 

Regie Nadine Klante,

Bühne Gesine Pitzer

 

Karten-Telefon: 0731/268177

Theaterei Herrlingen

Oberherrlinger Str.22

89134 Blaustein-Herrlingen

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

WEICH UND FEDERND -- Janacek Chamber Orchestra im Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen

Der mehrfache ungarische ECHO-Klassik-Preisträger Gabor Boldoczki (Trompete) und das 1964 gegründete Janacek Chamber Orchestra präsentierten Musik am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. - man machte so…

Von: ALEXANDER WALTHER

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑