Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Pforzheim: „Hölderlin – Glänzende Götterlüfte, Brot und Wein“ Theater Pforzheim: „Hölderlin – Glänzende Götterlüfte, Brot und Wein“ Theater Pforzheim: ...

Theater Pforzheim: „Hölderlin – Glänzende Götterlüfte, Brot und Wein“

Am Sa, 27. Juni 2020 um 19.30 Uhr im Großen Haus

Das Theater Pforzheim präsentiert im Großen Haus eine Soiree mit Mitgliedern des Schauspiel-, Musiktheater und Ballettensembles anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin. Ob „Hyperion“ oder sein Poem „Brot und Wein“ – der Traum von einer besseren Welt ist stets in seinen Werken präsent.

 

Copyright: Inken Meents, KünstlerInnen aus allen Ensembles

Eine entsprechende Würdigung wird nun nachgeholt: Gemeinsam mit dem Ensemble hat Chefdramaturg Peter Oppermann eine Hommage an den Dichter erarbeitet, in der neben bekannten lyrischen und Prosatexten auch Neuentdeckungen aus dem Hölderlin-Fundus präsentiert werden. Beliebte Mitglieder des Musiktheaters stellen Vertonungen von Hölderlin-Texten vor; das Ballett zeigt eine choreografische Assoziation. „Revolutionär, Träumer, Wahnsinniger, Rätselhafter: Wir entdecken viele Facetten des Dichters, mit den Mitteln der Sprache, Bewegung und Musik“, so Oppermann.

Mit: Michaela Fent, Nicolas Martin, Daniel Kozian (Schauspiel), Dorothee Böhnisch, Jina Choi, Benjamin Werth (Musiktheater) sowie Alba Valenciano Lopez, Selene Martello (Ballett) –Musikalische Leitung: Immanuel Karle – Moderation: Peter Oppermann

Karten gibt es zum Preis von 20,60 € (erm. 10,40 €) ausschließlich an der Theaterkasse am Waisenhausplatz unter Tel. 0 72 31/39-24 40.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

KOMPAKTES KLANGBILD -- Neue CD: Anton Bruckners Sinfonie Nr. 1 in c-Moll bei Capriccio

Die genetische Themenaufstellung sticht schon bei Anton Bruckners erster Sinfonie in c-Moll deutlich hervor, die hier mit dem Bruckner Orchester Linz unter der kompetenten Leitung von Markus Poschner…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑