Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Kiel: "Sunset Boulevard" - Musical - basierend auf dem Film von Billy Wilder Theater Kiel: "Sunset Boulevard" - Musical - basierend auf dem Film von...Theater Kiel: "Sunset...

Theater Kiel: "Sunset Boulevard" - Musical - basierend auf dem Film von Billy Wilder

Premiere Freitag, 25. Februar 2022, 19:30, Opernhaus

»Kein Star wird jemals größer sein!« Norma Desmond war eine Göttin. Heute lebt der ehemalige Stummfilm-Star zurückgezogen und in ungeheurem Luxus in einer Villa am Sunset Boulevard, unweit der Hollywood-Traumfabriken. Der Tonfilm zerstörte ihre Karriere, der einstige Ruhm ist längst vergangen – doch Norma lebt in ihrer eigenen Welt. Darum arbeitet die exzentrische Diva auch mit wilder Leidenschaft an einem Comeback!

 

Als Helfer engagiert sie dafür den erfolglosen, aber attraktiven Drehbuchautoren Joe Gillis, der schnell Gefallen am Leben im Wohlstand findet und sich von ihr aushalten lässt. Durch ihn blüht Norma wieder auf. Doch in seinem Leben gibt es auch noch die junge Betty, und als sich Joe weigert, Normas Liebhaber zu werden, kommt es zur Katastrophe!

Nach Billy Wilders weltberühmtem Film »Boulevard der Dämmerung«, einer zynischen Abrechnung mit den schillernden Charakteren des Filmbusiness, erzählt Musical-Papst Andrew Lloyd Webber zusammen mit Christopher Hampton und Don Black den Aufstieg und Fall einer großen Filmdiva, eine Geschichte von vergänglichem Ruhm und ungestillten Sehnsüchten. Dazu schuf er eine spektakuläre Partitur aus dem Swing der 1940er, großen Musicalballaden und der Filmmusik aus der Glanzzeit Hollywoods. 1995 erlebte das Stück seine umjubelte Deutschlandpremiere in der Londoner Originalinszenierung, nun ist es zum ersten Mal in Kiel zu erleben!

Don Black und Christopher Hampton
Andrew Lloyd Webber:
Sunset Boulevard
Musical in deutscher Sprache Basierend auf dem Film von Billy Wilder
Deutsch von Michael Kunze

    Musikalische Leitung  Sergi Roca Bru
    Regie  Adriana Altaras
    Choreografie  Rhys Martin
    Ausstattung  Yashi .
    Choreinstudierung  Gerald Krammer

    Norma Desmond  Katja Reichert
    Joe Gillis  Michael Müller-Kasztelan
    Max von Mayerling  Ks. Jörg Sabrowski
    Betty Schaefer  Léonie Thoms Salfeld
    Cecil B. DeMille  Slaw Rotmann
    Lisa / Danielle / Alisa/ Kosmetikerin  Anna Luca Faradi
    Reporterin / Mary / Psychoanalytikerin  Elisabeth Kirch
    Joanna / Kosmetikerin  Sarah Merten
    Katharine / Larissa / Heather / Kosmetikerin  Antonia Sonntag
    Artie Green  Perry Beenen
    Cliff / Verkäufer / Pförtner / Richard A.  Yannick Illmer
    Sammy / Verkäufer / Richard T.  Kevin Lavenia
    Myron / Mr. Manfred  Pascal Schürken
    Sheldrake  Sergey Rotach
    Girl / Masseurin / Dawn  Elisabeth Raßbach-Külz, Vera Scholten
    Girl / Kellnerin  Jule-Katrin Burghardt, Maria Meyer-Preiß
    Girl / Jane  Lena Wunder, Ilka von Holtz
    Anita / Astrologin  Anka Perfanova, Brita Harders
    Sandy / Masseurin  Hélène Rauch-Kosikidis, Cornelia Möhler
    Ärztin  Nóra Kalkó, Donka Stoyanova
    Schuldeneintreiber / Hog-Eye  Andrzej Bernagiewicz
    Schuldeneintreiber / Schauspieler / Verkäufer  David Rohr, Thomas Loose
    Morino / Glenn / Verkäufer  Martin Fleitmann, Lubomir Georgiev
    Wunderkind / Dean / Adam / Verkäufer / Simon  Hojoon Lee, Francesco Piotto
    David / Barmann / Verkäufer / Steve  Matthias Brede, Sang Youf Kim
    John / Gene / Verkäufer  Luis Araos-Gutierrez, Ho-Il Kim
    Jones  Alexandar Stoyanov, Thomas Wischer
    Chor  Opernchor des Theaters Kiel

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 14 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑