Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
The Forsythe Company wieder in HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden und Haus der Kunst in MünchenThe Forsythe Company wieder in HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste...The Forsythe Company...

The Forsythe Company wieder in HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden und Haus der Kunst in München

Gezeigt wird vom 4.-7. und 10.-13. Februar die Dresdenpremiere von Theatrical Arsenal II, eine Arbeit der Forsythe Company mit Musik von Thom Willems und Kostümen von Stephen Galloway.

 

4.-7. und 10.-13. Februar, 20 Uhr

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Dresden

Dresdenpremiere

Theatrical Arsenal II

Eine Arbeit der Forsythe Company

 

Theatrical Arsenal II ist aus zwei musikalischen Strukturen komponiert – einer vokalen und einer visuellen. Im ersten Teil begleiten die Vokalisten das sonderbare, filmartige Erzählen mit Klangeffekten in dichtem Kontrapunkt. Im zweiten Teil verändert sich dieses Erzählen und bildet eine geheimnisvolle, unsichtbare Umgebung für die entstehende kontrapunktische, von den Tänzern umgesetzte Choreografie.

 

Preise Fr – Sa € 19, So – Do, € 17, ermäßigt jeweils 50% Frühbucherrabatt 10% bis 4 Wochen vor der ersten Vorstellung einer Serie The Forsythe Company Card 25% Vergünstigung Tickets Dresdenticket.de 0351 8627390, Ticket2day.de im Societaetstheater 0351 8036810, HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste, Besucherdienst 0351 8893884 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen Online www.dresdenticket.de Abendkasse an Vorstellungstagen ab 16 Uhr geöffnet

 

Im Anschluß daran wird im Rahmen der Gruppenausstellung „MOVE - Kunst und Tanz seit den 60ern“ ab dem 11. Februar das Choreografische Objekt „The Fact of Matter“ im Haus der Kunst in München zu sehen sein.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLE KLANGVERBINDUNGEN -- Neue CD bei Ars Produktion: Anastassiya Dranchuk, Klavier

In ihrem Debütalbum präsentiert die deutsch-kasachische Pianistin Anastassiya Dranchuk Werke von Tschaikowsky, Say, Schubert und Liszt.  

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑